Details zu „Blinder Reigen“ von Franz Berg

Buchcover Blinder Reigen
Verhalten gemäß Rezi-Kodex

Titel Blinder Reigen

Autor

Veröffentlichung

Dieses Buch ist Band 2 einer Reihe

Seiten 300

Klappentext
Erst aus der Nähe bemerkt Oberkommissar Ranft die Frauenbeine der toten Schulrätin zwischen den heruntergebrochenen Schilfkolben. Sie ragen aus dem weißen Bademantel wie die Griffel aus dem Blütenkelch einer riesigen Orchidee.
Aber der trübe Novembermorgen hält noch mehr Überraschungen bereit. Auch eine der Toten unterstellte Schulleiterin wird tot aufgefunden. Sie hatte sich am Vorabend im Hause ihrer Vorgesetzten aufgehalten, wo es zum Streit kam.
Ranft tippt darauf, dass sie die verhasste Vorgesetzte ermordete und sich anschließend selbst das Leben nahm. Während er seine Karrierechance wittert und mit Hochdruck in diese Richtung ermittelt, beginnt Roland Daubner, Privatermittler und Archäologe, im Auftrag zweier Lehrerinnen aus dem Kollegium der verstorbenen Schulleiterin seine eigenen Nachforschungen.

Buchbeschreibung
Blinder Reigen, Kriminalroman.
An einem Novembertag des Jahres 2012 werden in dem fiktiven mittelhessischen Schlierstadt Angelika Gördel, Schulleiterin der Erich-Kästner-Schule, und ihre Vorgesetzte, Schulamtsleiterin Sylvia Schmidt, tot aufgefunden. Da die beruflichen Zwistigkeiten der beiden stadtbekannt sind und sich Angelika Gördel am Abend der Tat nachweislich im Hause ihrer Vorgesetzten aufhielt, geht der etwas biedere Polizeioberkommissar Uwe Ranft davon aus, dass Frau Gördel ihre Vorgesetzte ermordete und anschließend Selbstmord beging. Die Befragung des Kollegiums der Kästner-Schule bestätigt die schweren Differenzen der beiden Frauen.
Parallel zur Schilderung des aktuellen Geschehens setzt die Darstellung des Lebens von Frau Gördel ein. Die erste Begegnung mit ihrem späteren Ehemann, gemeinsames Leben in einer WG, Lehrerausbildung, Geburt der Kinder, das Auf und Ab der Beziehung. Probleme mit Julia, ihrer ältesten Tochter, die früh das Haus verlässt und später mit ihrer eigenen Tochter in Berlin lebt.
Im fünften Kapitel tritt Roland Daubner auf den Plan. Der vorzeitig pensionierte Archäologie-Professor beginnt im Namen zweier Lehrerinnen, die nicht an die Schuld ihrer einstigen Vorgesetzten glauben, in dem Fall zu ermitteln.
Wir erfahren, dass Angelika Gördel und Sylvia Schmidt anfangs an der gleichen Schule unterrichteten. Zu ihrem Kreis gehörte damals auch die ehemalige Konrektorin Cornelia Kuster-Hohl, Angelikas beste Freundin und langjährige Mitbewohnerin.
Die drei Frauen und ihre Ehemänner verband einst eine enge Freundschaft, die später maßgeblich durch zwei Ereignisse zerstört wurde: Bei einem gemeinsamen Projekt mit Ost-Immobilien übervorteilte Cornelias Mann, der Manager Frank Hohl, Sylvias Mann, den Architekten Sigmund Schmidt, worauf Sylvia Schmidt überraschend gegen Cornelia Kuster-Hohl um die freigewordene Schulleiterstelle kandidierte und gewann.
Die Ermittlungen nehmen eine plötzliche Wendung, als eine eingehendere kriminaltechnische Untersuchung ergibt, dass Angelika Gördel vor Sylvia Schmidt starb, also als Täterin ausscheidet.

Leseprobe www.franz-berg.de

Indie/SP Ja

Jugendbuch Nein

Haupt-Genre Krimi

Genres Krimi, Belletristik » Dramatik, Belletristik » Humor

Geeignet für (Alter) von 16 bis 99

Erhältlich als
E-Book (mobi), ASIN B018B2GBWE

Rezensionsexemplare E-Book (mobi)

Blog benötigt Nein

Voraussetzungen für Rezensionsexemplar
Wäre schön, wenn die Rezension bei Amazon erschiene.

 

Kontakt für Anfragen

 

1 Rezension zu diesem Buch eingetragen (Ø6,0/10)       Rezensionslink eintragen

Hier kannst du einen Link zu einer Rezension, die dieses Buch betrifft, einfügen. Der Eintrag wird vor der Veröffentlichung geprüft.
Achtung! Es sind nur Links zu Blogs erlaubt. Rezensionen bei Portalen und Shops werden nicht freigeschaltet.

Url zur Rezension:

Bewertung in der Rezension:
von möglichen Punkten

Bitte gib deine E-Mail-Adresse an, damit wir dich kontaktieren können, falls wir Rückfragen haben:

[6,0/10 Pkt.] http://www.peter-bergmann.at/?p=607 eingetragen am 05. Januar 2016 19:35 Uhr (Originalrezension vergibt 3,0/5 Pkt.)

Die in der Rezension vergebenen Punkte werden so umgerechnet, als hätte es eine maximal zu erreichende Punktzahl von 10 gegeben. Die Originalwertung wird am Ende des Eintrags angezeigt, sofern sie von diesem Bewertungsmodus abweichend war.

 

Eintrag melden

Wenn ein Eintrag deine Rechte verletzt oder in anderer Weise zu beanstanden ist, kannst du uns dies hier melden.

Bitte gib den Grund an, warum dieser Eintrag gemeldet wird:

Bitte gib deine E-Mail-Adresse an, damit wir dich kontaktieren können, falls wir Rückfragen haben: