Details zu „Inmitten der Sterne - Die Sternenarche“ von L.P. Daniels

Buchcover Inmitten der Sterne - Die Sternenarche
Verhalten gemäß Rezi-Kodex

Titel Inmitten der Sterne - Die Sternenarche

Autor

Veröffentlichung

Dieses Buch ist Band 1 einer Reihe

Seiten 174

Klappentext
Asura und Eileen sind echte Sternenkinder.
Gemeinsam mit ihren Eltern leben sie, inmitten der Sterne, an Bord des Raumschiffes FIREWITCH.
Als galaktisches Handels- und Speditionsunternehmen reisen sie dabei quer durch die bekannte Milchstraße.
Doch die Galaxis ist im Wandel. Politische Unruhen und Streitigkeiten unter den raumfahrenden Großmächten bringen den galaktischen Handel nahezu zum Erliegen.
Nach Wochen ohne Auftrag taucht ein alter Freund ihres Vaters auf und berichtet von dem Wrack eines fremden Schiffes, das er in einer wenig erforschten Region im Osten der Milchstraße fand. Als er anbietet es gemeinsam mit ihnen zu bergen und sie am Gewinn zu beteiligen, sehen Asuras Eltern ihre große Chance. Keiner ahnt, dass sie in ein Abenteuer aufbrechen, das die Galaxis für immer verändern könnte.

Buchbeschreibung
Es ist eine Sci-Fi-Abenteuerserie, die mit einem Blick auf jüngere Leser konzipiert wurde. Mein Sohn kommt langsam in das Alter, in dem ich damals anfing, mich für Sci-Fi zu interessieren und alles verschlang, was ich zu dem Thema in die Hände bekommen konnte, und was halbwegs für Jungs in meinem Alter geeignet war. Deswegen wollte ich etwas schaffen, das sowohl für Erwachsene, als auch für jugendliche Leser geeignet ist.

Dreh- und Angelpunkt der Serie ist die vierköpfige Familie Gol. Die Story wird größtenteils aus der Perspektive der beiden Töchter erzählt, weshalb ich als Stilmittel auch eine weniger komplexe Sprache und weniger Fachbegriffe verwende, um jüngeren Lesern die Identifikation zu erleichtern.
Die von mir beschrieben Galaxis ist kein Utopia wie z.B. bei Star Trek, noch ist sie eine Dystopie wie Star Wars, (mit dem evil Empire) Dune oder gar Warhammer 40.000.
Momentan liegt sie irgendwo dazwischen und kann sich noch in jede Richtung entwickeln.
Zur Zeit des ersten Buchs bestehen jedoch einige Spannungen zwischen den Raumfahrenden Großmächten, von denen es mehrere in der bekannten Milchstraße gibt. Verschiedene Handelsembargos und Sanktionen zwischen den Mächten, bringen den Handel zwischen ihnen fast zum Erliegen. Auch meinen Protagonisten ergeht es so, dass sie zu Beginn des Buches gerade noch eine Lieferung erfüllen können, danach aber einfach keine Folgeaufträge mehr erhalten.
Es wird angedeutet, dass sich die politische Lage weiter zuspitzt, z.B. erfahren die Gols offene Ablehnung und Schikane, da die Mutter nicht von der Erde stammt und die Kinder somit Mischlinge sind.
Sie geraten in eine Demonstration verschiedener Außerirdischer gegen die Terranische Botschaft, die plötzlich (aus bisher noch unbekannten Gründen) eskaliert usw.
Irgendwann taucht dann ein alter Freund des Vaters auf, ebenfalls Händler, dem es genauso ergangen ist und sich aus Ermangelung an Speditionsaufträgen, bzw. Handelsmöglichkeiten, in die unerforschten Bereiche der Galaxis aufmachte, um unbekannte Planeten und Asteroiden nach Bodenschätzen abzusuchen, deren Lage er dann an galaktische Minengesellschaften verkaufen könnte. Dabei fand er in einem bisher nicht bekannten System das Wrack eines riesigen Raumschiffes unbekannter Bauart. Unfähig es alleine zu bergen und auszuschlachten, bietet er der Familie an, sich daran zu beteiligen und den Gewinn zu teilen.
Die Mutter hat anfangs noch Bedenken, da sich das System im unerforschten Bereich des galaktischen Ostens befindet, in dem nahezu sämtliche Großmächte in den letzten Jahrhunderten immer wieder ganze Flotten an Forschungsschiffen verloren hatten, lässt sich aber umstimmen. Schließlich machen sich beide Familien auf, um das Wrack zu bergen.

Indie/SP Ja

Jugendbuch Ja

Haupt-Genre Science-Fiction

Genres Science-Fiction, Jugendbuch, Young & Adult

Geeignet für (Alter) von 12 bis 99

Erhältlich als
E-Book (mobi), ASIN B01900L7CU Taschenbuch, ISBN 978-1519607096

Rezensionsexemplare E-Book (mobi)

Blog benötigt Ja

Voraussetzungen für Rezensionsexemplar
Der Autor hat keine besonderen Voraussetzungen eingetragen.

 

Kontakt für Anfragen Kontakt aufnehmen

Wenn du Kontakt mit diesem Autor aufnehmen möchtest, zum Beispiel um ihn nach einem Rezensionsexemplar zu fragen, sende ihm über dieses Formular eine Nachricht.

Deine Nachricht wird zudem in der Datenbank gespeichert. Lies bitte auch diesen Hinweistext.

Bitte gib deine E-Mail-Adresse und deinen Namen an, damit wir dich über eine Antwort informieren können. Dein Name wird dem Autor ebenfalls angezeigt, die E-Mail-Adresse jedoch nicht.

Dein Name:

Deine E-Mail-Adresse:

Beachte: Aus Spamschutzgründen wird die Mail erst an den Autor versendet, nachdem du einen Aktivierungslink in einer Mail bestätigt hast, die wir dir nach Absenden dieses Formulars zuschicken.

 

Keine Rezensionen zu diesem Buch eingetragen       Rezensionslink eintragen

Hier kannst du einen Link zu einer Rezension, die dieses Buch betrifft, einfügen. Der Eintrag wird vor der Veröffentlichung geprüft.
Achtung! Es sind nur Links zu Blogs erlaubt. Rezensionen bei Portalen und Shops werden nicht freigeschaltet.

Url zur Rezension:

Bewertung in der Rezension:
von möglichen Punkten

Bitte gib deine E-Mail-Adresse an, damit wir dich kontaktieren können, falls wir Rückfragen haben:

Die in der Rezension vergebenen Punkte werden so umgerechnet, als hätte es eine maximal zu erreichende Punktzahl von 10 gegeben. Die Originalwertung wird am Ende des Eintrags angezeigt, sofern sie von diesem Bewertungsmodus abweichend war.

 

Eintrag melden

Wenn ein Eintrag deine Rechte verletzt oder in anderer Weise zu beanstanden ist, kannst du uns dies hier melden.

Bitte gib den Grund an, warum dieser Eintrag gemeldet wird:

Bitte gib deine E-Mail-Adresse an, damit wir dich kontaktieren können, falls wir Rückfragen haben: