Details zu „Der Zweite Affe“ von Micha J. Alzt

Buchcover Der Zweite Affe
Verhalten gemäß Rezi-Kodex

Titel Der Zweite Affe

Untertitel Chronik eines Millionengrabs

Autor

Veröffentlichung

Seiten 660

Klappentext
Einige Milliönchen waren es schon, um die wir die Staatskasse erleichtert hatten. Doch die Landesregierung wollte am liebsten nie wieder etwas von diesem Geld hören oder sehen. Für sie war der Fall erledigt. Denn sehr viel wichtiger als Geld war der Regierung ihr Ansehen, ihr guter Ruf, das Vertrauen des Bürgers in den Staat. Höhere Werte, die nicht wegen ein paar Millionen aufs Spiel gesetzt werden durften. Wie ärgerlich, dass mir das erst später klar geworden ist, nachdem die Dinge aus dem Ruder gelaufen waren. Denn hätte ich es eher gewusst, hätte ich die Dinge besonnener angepackt, offensiver, realistischer – und natürlich noch viel schamloser.

Buchbeschreibung
"Der Zweite Affe" erzählt die Geschichte eines Millionengrabs, das bis heute unentdeckt geblieben ist. Mit der heiteren Skrupellosigkeit eines Simplicissimus stolpert Micha J. Alzt durch den Dschungel einer entfesselten Ministerialbürokratie und wird zu einer zentralen Figur beim Aufstieg und Fall einer Pfründe. Weitab vom Klischee des »trägen Beamten« sind die Protagonisten des Zweiten Affen Spiegelbilder einer entsolidarisierten Gesellschaft, in der sich Bürger und Staat mehr und mehr mit Misstrauen begegnen und als Konkurrenten um die besten Futterplätze am Trog einer randvollen Staatskasse sehen.
Das Buch ist ein Leckerbissen für alle Freunde des gepflegten Sarkasmus und der political incorrectness. Und doch ist es letztendlich ein leidenschaftliches Plädoyer für einen Rechtsstaat. Einen Staat, in dem Gesetze für alle gelten – auch für ihre Macher.

Leseprobe derzweiteaffe.de/leseprobe/leseprobe-als-pdf/

Indie/SP Ja

Jugendbuch Nein

Haupt-Genre Belletristik

Genres Belletristik, Biografien, Belletristik » Humor, Dystopie

Geeignet für (Alter) von 16 bis 99

Erhältlich als
E-Book (mobi), ASIN B011SCV8TA

Rezensionsexemplare E-Book (mobi)

Blog benötigt Ja

Voraussetzungen für Rezensionsexemplar
Der Autor hat keine besonderen Voraussetzungen eingetragen.

 

Kontakt für Anfragen

 

Keine Rezensionen zu diesem Buch eingetragen       Rezensionslink eintragen

Hier kannst du einen Link zu einer Rezension, die dieses Buch betrifft, einfügen. Der Eintrag wird vor der Veröffentlichung geprüft.
Achtung! Es sind nur Links zu Blogs erlaubt. Rezensionen bei Portalen und Shops werden nicht freigeschaltet.

Url zur Rezension:

Bewertung in der Rezension:
von möglichen Punkten

Bitte gib deine E-Mail-Adresse an, damit wir dich kontaktieren können, falls wir Rückfragen haben:

Die in der Rezension vergebenen Punkte werden so umgerechnet, als hätte es eine maximal zu erreichende Punktzahl von 10 gegeben. Die Originalwertung wird am Ende des Eintrags angezeigt, sofern sie von diesem Bewertungsmodus abweichend war.

 

Eintrag melden

Wenn ein Eintrag deine Rechte verletzt oder in anderer Weise zu beanstanden ist, kannst du uns dies hier melden.

Bitte gib den Grund an, warum dieser Eintrag gemeldet wird:

Bitte gib deine E-Mail-Adresse an, damit wir dich kontaktieren können, falls wir Rückfragen haben: