Details zu „Janus: die zwei Gesichter des R. H.“ von Werner Schröder

Buchcover Janus: die zwei Gesichter des R. H.
Verhalten gemäß Rezi-Kodex

Titel Janus: die zwei Gesichter des R. H.

Autor

Veröffentlichung

Seiten 600

Klappentext
Ein Nationalsozialist wird vom Saulus zum Paulus
R.H. ist eine reale Person in einer fiktiven Handlung, die sich um geschichtliche Ereignisse der Nazizeit rankt.
Der Bogen der Erzählung spannt sich vom Erzgebirge über Polen, Norwegen, Frankreich, Norddeutschland und zurück ins sächsische Gebirge.  Episoden zwischen der Norddeutschen L., dem Erzgebirgler R.H. sowie Anton aus Rübenau und der Böhmischen Jana sind berührend. R.H. wurde geboren im Erzgebirge, anfang des 20. Jahrhunderts, und ist in ärmlichen Verhältnissen aufgewachsen. Damit will er sich nicht abfinden und besucht nach der 2-klassigen Dorfschule eine Realschule in Marienberg.
Als zunächst unpolitischer Jugendlicher kommt er mit dem Nationalsozialismus in Berührung, erst ablehnend, später als glühender Anhänger. R.H. besucht Ausbildungs-stätten der SA und Reichsführerschulen und steigt in der Hirarchie der SA und SS weit auf.
Er wird KZ-Aufseher im General- Gouvernement und Offizier der SiPo.
Nicht aus Angst vor den vorrückenden Sowjettruppen, sondern aus später Erkenntnis, dass der NS-Wahn Leid und Unglück über viele Millionen gebracht hat, kehrt er sich jetzt von seinen Idolen Hitler, Göbbels und Göring ab und hilft Flüchtlingen und KZ-Inhaftierten, rachedürstigen Russen und seinen ehemaligen Kameraden zu entkommen. Seine Geschichte wird umrahmt von der Familie Grynszpan aus Rübenau, die aufgrund ihres jüdisch klingenden Namens verhaftet und in die KZ Flossenbürg und Buchenwald eingeliefert wird. Auf wundersame, aber nachvollziehbare Weise werden die Familienmitglieder noch während der Nazizeit wieder befreit.

Buchbeschreibung
Ein Nationalsozialist wird vom Saulus zum Paulus
R.H. ist eine reale Person in einer fiktiven Handlung, die sich um geschichtliche Ereignisse der Nazizeit rankt. 
Der Bogen der Erzählung spannt sich vom Erzgebirge über Polen, Norwegen, Frankreich, Norddeutschland und zurück ins sächsische Gebirge.  Episoden zwischen der Norddeutschen L., dem Erzgebirgler R.H. sowie Anton aus Rübenau und der Böhmischen Jana sind berührend. R.H. wurde geboren im Erzgebirge, anfang des 20. Jahrhunderts, und ist in ärmlichen Verhältnissen aufgewachsen. Damit will er sich nicht abfinden und besucht nach der 2-klassigen Dorfschule eine Realschule in Marienberg. 
Als zunächst unpolitischer Jugendlicher kommt er mit dem Nationalsozialismus in Berührung, erst ablehnend, später als glühender Anhänger. R.H. besucht Ausbildungs-stätten der SA und Reichsführerschulen und steigt in der Hirarchie der SA und SS weit auf. 
Er wird KZ-Aufseher im General- Gouvernement und Offizier der SiPo.
Nicht aus Angst vor den vorrückenden Sowjettruppen, sondern aus später Erkenntnis, dass der NS-Wahn Leid und Unglück über viele Millionen gebracht hat, kehrt er sich jetzt von seinen Idolen Hitler, Göbbels und Göring ab und hilft Flüchtlingen und KZ-Inhaftierten, rachedürstigen Russen und seinen ehemaligen Kameraden zu entkommen. Seine Geschichte wird umrahmt von der Familie Grynszpan aus Rübenau, die aufgrund ihres jüdisch klingenden Namens verhaftet und in die KZ Flossenbürg und Buchenwald eingeliefert wird. Auf wundersame, aber nachvollziehbare Weise werden die Familienmitglieder noch während der Nazizeit wieder befreit.

Leseprobe www.myheimat.de/L … e=content%2fwrite.php&docid=2734368

Indie/SP Ja

Jugendbuch Nein

Haupt-Genre Belletristik

Genres Belletristik, Belletristik » Historisch

Geeignet für (Alter) von egal bis egal

Erhältlich als
E-Book (epub) E-Book (mobi), ASIN B019CRTAJS Taschenbuch, ISBN 9783737581387

Rezensionsexemplare E-Book (epub) E-Book (mobi)

Blog benötigt Ja

Voraussetzungen für Rezensionsexemplar
Der Autor hat keine besonderen Voraussetzungen eingetragen.

 

Kontakt für Anfragen Kontakt aufnehmen

Wenn du Kontakt mit diesem Autor aufnehmen möchtest, zum Beispiel um ihn nach einem Rezensionsexemplar zu fragen, sende ihm über dieses Formular eine Nachricht.

Deine Nachricht wird zudem in der Datenbank gespeichert. Lies bitte auch diesen Hinweistext.

Bitte gib deine E-Mail-Adresse und deinen Namen an, damit wir dich über eine Antwort informieren können. Dein Name wird dem Autor ebenfalls angezeigt, die E-Mail-Adresse jedoch nicht.

Dein Name:

Deine E-Mail-Adresse:

Beachte: Aus Spamschutzgründen wird die Mail erst an den Autor versendet, nachdem du einen Aktivierungslink in einer Mail bestätigt hast, die wir dir nach Absenden dieses Formulars zuschicken.

 

Keine Rezensionen zu diesem Buch eingetragen       Rezensionslink eintragen

Hier kannst du einen Link zu einer Rezension, die dieses Buch betrifft, einfügen. Der Eintrag wird vor der Veröffentlichung geprüft.
Achtung! Es sind nur Links zu Blogs erlaubt. Rezensionen bei Portalen und Shops werden nicht freigeschaltet.

Url zur Rezension:

Bewertung in der Rezension:
von möglichen Punkten

Bitte gib deine E-Mail-Adresse an, damit wir dich kontaktieren können, falls wir Rückfragen haben:

Die in der Rezension vergebenen Punkte werden so umgerechnet, als hätte es eine maximal zu erreichende Punktzahl von 10 gegeben. Die Originalwertung wird am Ende des Eintrags angezeigt, sofern sie von diesem Bewertungsmodus abweichend war.

 

Eintrag melden

Wenn ein Eintrag deine Rechte verletzt oder in anderer Weise zu beanstanden ist, kannst du uns dies hier melden.

Bitte gib den Grund an, warum dieser Eintrag gemeldet wird:

Bitte gib deine E-Mail-Adresse an, damit wir dich kontaktieren können, falls wir Rückfragen haben: