Details zu „Hummel & Honig“ von Pål H. Christiansen

Buchcover Hummel & Honig

Titel Hummel & Honig

Autor

Veröffentlichung

Seiten 66

Klappentext
Nach "Die Ordnung der Worte" über den selbstgefälligen Besserwisser, jämmerlichen Drecksack, aber ebenso liebenswürdigen Trottel und eigenwilligen Charmeur Hobo Highbrow hier nun ein ganz und gar ungewöhnlicher Roman über die Liebe von Pål H. Christiansen: Hummel und Honig treffen einander, verlieben sich, ziehen zusammen und erleben so ungefähr alle Höhen und Tiefen einer Beziehung. Aber obwohl Hummel und Honig wie alle Liebespaare streiten, fernsehen, Würstchen zum Mittag essen und sich im Gras lieben, ist doch schwer zu sagen, was für Wesen sie eigentlich sind. Hummel schläft an seinem Kleiderbügel, Honig in ihrem eigenen Haar; er hat neun Zehen am linken Fuß und acht am rechten, und sie verliert bisweilen ihre Muschi. Der norwegische Literaturkritiker Øystein Rottem beschreibt gute erotische Literatur als eine Kombination von Phantasie und Zärtlichkeit: nicht künstlich, nicht langweilig und auch nicht unverblümt drauflos. Viele Wege führen zum Ziel - und dass es unterschiedliche Möglichkeiten gibt, schöne Erotik zu schildern, beweist Pål H. Christiansen in seinem halbsurrealistischen und naiv prickelnden Buch: So einfach und schön kann man das machen! AUTORENPORTRÄT Pål H. Christiansen wurde 1958 in Oslo geboren. "Die Ordnung der Worte" ist sein fünfter Roman und sein erster, der in Deutschland erscheint. 2001 erhielt er den Tiden-Preis für sein Buch "Hummel und Honig". Christiansen lebt in Oslo.

Buchbeschreibung
Nach "Die Ordnung der Worte" über den selbstgefälligen Besserwisser, jämmerlichen Drecksack, aber ebenso liebenswürdigen Trottel und eigenwilligen Charmeur Hobo Highbrow hier nun ein ganz und gar ungewöhnlicher Roman über die Liebe von Pål H. Christiansen: Hummel und Honig treffen einander, verlieben sich, ziehen zusammen und erleben so ungefähr alle Höhen und Tiefen einer Beziehung. Aber obwohl Hummel und Honig wie alle Liebespaare streiten, fernsehen, Würstchen zum Mittag essen und sich im Gras lieben, ist doch schwer zu sagen, was für Wesen sie eigentlich sind. Hummel schläft an seinem Kleiderbügel, Honig in ihrem eigenen Haar; er hat neun Zehen am linken Fuß und acht am rechten, und sie verliert bisweilen ihre Muschi. Der norwegische Literaturkritiker Øystein Rottem beschreibt gute erotische Literatur als eine Kombination von Phantasie und Zärtlichkeit: nicht künstlich, nicht langweilig und auch nicht unverblümt drauflos. Viele Wege führen zum Ziel - und dass es unterschiedliche Möglichkeiten gibt, schöne Erotik zu schildern, beweist Pål H. Christiansen in seinem halbsurrealistischen und naiv prickelnden Buch: So einfach und schön kann man das machen! AUTORENPORTRÄT Pål H. Christiansen wurde 1958 in Oslo geboren. "Die Ordnung der Worte" ist sein fünfter Roman und sein erster, der in Deutschland erscheint. 2001 erhielt er den Tiden-Preis für sein Buch "Hummel und Honig". Christiansen lebt in Oslo.

Leseprobe www.phc.no/2015/10/25/hummel-honig/

Indie/SP Nein

Jugendbuch Nein

Haupt-Genre Belletristik » Kurzgeschichten & -romane

Genres Belletristik » Kurzgeschichten & -romane

Geeignet für (Alter) von 15 bis 85

Erhältlich als
E-Book (epub), ISBN 9788711456316

Rezensionsexemplare E-Book (epub)

Blog benötigt Ja

Voraussetzungen für Rezensionsexemplar
Der Autor hat keine besonderen Voraussetzungen eingetragen.

 

Kontakt für Anfragen Kontakt aufnehmen

Wenn du Kontakt mit diesem Autor aufnehmen möchtest, zum Beispiel um ihn nach einem Rezensionsexemplar zu fragen, sende ihm über dieses Formular eine Nachricht.

Deine Nachricht wird zudem in der Datenbank gespeichert. Lies bitte auch diesen Hinweistext.

Bitte gib deine E-Mail-Adresse und deinen Namen an, damit wir dich über eine Antwort informieren können. Dein Name wird dem Autor ebenfalls angezeigt, die E-Mail-Adresse jedoch nicht.

Dein Name:

Deine E-Mail-Adresse:

Beachte: Aus Spamschutzgründen wird die Mail erst an den Autor versendet, nachdem du einen Aktivierungslink in einer Mail bestätigt hast, die wir dir nach Absenden dieses Formulars zuschicken.

 

Keine Rezensionen zu diesem Buch eingetragen       Rezensionslink eintragen

Hier kannst du einen Link zu einer Rezension, die dieses Buch betrifft, einfügen. Der Eintrag wird vor der Veröffentlichung geprüft.
Achtung! Es sind nur Links zu Blogs erlaubt. Rezensionen bei Portalen und Shops werden nicht freigeschaltet.

Url zur Rezension:

Bewertung in der Rezension:
von möglichen Punkten

Bitte gib deine E-Mail-Adresse an, damit wir dich kontaktieren können, falls wir Rückfragen haben:

Die in der Rezension vergebenen Punkte werden so umgerechnet, als hätte es eine maximal zu erreichende Punktzahl von 10 gegeben. Die Originalwertung wird am Ende des Eintrags angezeigt, sofern sie von diesem Bewertungsmodus abweichend war.

 

Eintrag melden

Wenn ein Eintrag deine Rechte verletzt oder in anderer Weise zu beanstanden ist, kannst du uns dies hier melden.

Bitte gib den Grund an, warum dieser Eintrag gemeldet wird:

Bitte gib deine E-Mail-Adresse an, damit wir dich kontaktieren können, falls wir Rückfragen haben: