Details zu „Festtagsgäste“ von Anke Schläger

Buchcover Festtagsgäste
Verhalten gemäß Rezi-Kodex

Titel Festtagsgäste

Autor

Veröffentlichung

Seiten 344

Klappentext
„Wenn ich nur wüsste, wie ich dir helfen kann.“
„Hast du schon gemacht. Indem du einfach zugehört hast.“


Fröhliche Weihnachten? Von wegen! Kurz vor dem Fest bricht Lisannes vermeintlich heile Welt entzwei. Sie erfährt, dass ihr Mann eine zweite Familie hat. Und die wird bald auf dem Biohof einziehen, der das Zuhause von Lisanne und ihren Kindern ist. Als der Hofladen in Flammen steht und Lisanne Hals über Kopf die Flucht ergreift, nimmt ihre Stammkundin Marlene spontan die Verfolgung auf. So beginnt eine Freundschaft zwischen zwei grundverschiedenen Frauen, die schon bald ihre größte Bewährungsprobe erlebt …

Eine etwas andere Weihnachtsgeschichte über Umwege, die mit harten Brocken gepflastert sind – und doch zum Ziel führen.

Buchbeschreibung
Wie in drei Tagen eine Freundschaft fürs Leben entsteht


Marlene und Lisanne kennen sich seit Jahren, doch viel wissen sie nicht voneinander. Beide würden gern miteinander tauschen – ohne zu ahnen, wie es hinter der Fassade der jeweils anderen aussieht. Die Buchhalterin Marlene hat sich vergeblich eigene Kinder gewünscht. Und für das vermeintliche Idyll auf ihrem Bio-Bauernhof zahlt Lisanne täglich einen hohen Preis.

Kurz vor Heiligabend holt beide die raue Wirklichkeit ein. Während eines ungeplanten Ausflugs in die Niederlande kommen Marlene und Lisanne einander näher. Aus Mitgefühl wird Vertrauen, das auch zwei Kindern und einem Ehemann gut bekommt. Aber können zwei starke Frauen nach nur drei gemeinsamen Tagen alle Vorurteile über Bord werfen? Was geschieht, wenn eine schon bald auf die Hilfe der anderen angewiesen ist? Schließlich sind beide nicht allein auf der Welt …

"Festtagsgäste" ist nichts für Leser, die eine heile Welt erwarten. Die gibt es zu Weihnachten nämlich so selten wie an allen anderen Tagen. Deshalb wollte ich keine Liebesgeschichte und auch keine Familienkomödie schreiben. Aber ein Buch, von dem ich mir wünsche, dass die eine oder andere Leserin es einer guten Freundin (zu Weihnachten?) schenkt. Ich sage absichtlich "Leserin", weil zwei Frauen jenseits der Vierzig im Mittelpunkt der Handlung stehen. Es gab aber auch schon männliche Testleser, denen mein Roman gefallen hat.

Indie/SP Ja

Jugendbuch Nein

Haupt-Genre Belletristik

Genres Belletristik

Geeignet für (Alter) von egal bis egal

Erhältlich als
E-Book (mobi), ASIN B074S5KK52 Taschenbuch, ISBN 9783744870368

Rezensionsexemplare E-Book (mobi) Taschenbuch

Blog benötigt Nein

Voraussetzungen für Rezensionsexemplar
Der Autor hat keine besonderen Voraussetzungen eingetragen.

 

Kontakt für Anfragen

 

Keine Rezensionen zu diesem Buch eingetragen       Rezensionslink eintragen

Hier kannst du einen Link zu einer Rezension, die dieses Buch betrifft, einfügen. Der Eintrag wird vor der Veröffentlichung geprüft.
Achtung! Es sind nur Links zu Blogs erlaubt. Rezensionen bei Portalen und Shops werden nicht freigeschaltet.

Url zur Rezension:

Bewertung in der Rezension:
von möglichen Punkten

Bitte gib deine E-Mail-Adresse an, damit wir dich kontaktieren können, falls wir Rückfragen haben:

Die in der Rezension vergebenen Punkte werden so umgerechnet, als hätte es eine maximal zu erreichende Punktzahl von 10 gegeben. Die Originalwertung wird am Ende des Eintrags angezeigt, sofern sie von diesem Bewertungsmodus abweichend war.

 

Eintrag melden

Wenn ein Eintrag deine Rechte verletzt oder in anderer Weise zu beanstanden ist, kannst du uns dies hier melden.

Bitte gib den Grund an, warum dieser Eintrag gemeldet wird:

Bitte gib deine E-Mail-Adresse an, damit wir dich kontaktieren können, falls wir Rückfragen haben: