Details zu „Keine Zeit für Drachen“ von Ursula Dittmer

Buchcover Keine Zeit für Drachen
Verhalten gemäß Rezi-Kodex

Titel Keine Zeit für Drachen

Untertitel Fasanthiola 1

Autor

Veröffentlichung

Dieses Buch ist Band 1 einer Reihe

Seiten 352

Klappentext
„Der wabernde Bodennebel löste sich auf, es wurde unglaublich schnell hell und eine fahle Sonne schien von weit oben durch ein dichtes Blätterdach. Von oben! Mittag? Wie konnte das sein? Hatte ich nicht eben noch die Sonne über dem Nikolausberg untergehen sehen? Wo war ich? Das war nicht das Mainufer in Würzburg ...“Ein geheimnisvolles Buch wird dem Würzburger Biologiestudenten Alexander Breskow in die Hände gespielt. Unvermittelt gerät er in eine fremde, mittelalterlich anmutende Welt – Fasanthiola. Das erste Wesen, dem er dort begegnet, ist Herkon, ein junger Drache, mit dem er in Gedankensprache kommunizieren kann. Drachen und Menschen haben Xander - wie man ihn in Fasanthiola nennt - bereits erwartet. Er gilt als der ‚Ok ’na Thun‘, der Geweissagte. Die Zeit fließt dahin, während Alexander versucht, sich in der neuen Welt zurechtzufinden. Er hat starke Gegenspieler, die ihn nicht nur beseitigen wollen, sondern, wie er, nach sieben Traumbüchern suchen, welche die Welten entweder vernichten oder retten können. Und zwischenzeitlich dreht jemand am Rad der Zeit ...Xander lernt, mit Hilfe der Musik eine eigene Magie zu entwickeln. Und er begegnet der faszinierenden Tsambilia, einem mental begabten Mädchen ...

Buchbeschreibung
Ein Fantasy-Abenteuer voller Magie
Mit Hilfe eines magischen Buches gerät der Würzburger Student Alexander Breskow
in die Parallelwelt Fasanthiola, in der er eine mittelalterlich anmutende Gesellschaft vorfindet.

„Keine Zeit für Drachen“, der 2010 in Neuauflage erschienene erste Band, erzählt von den Besonderheiten der fasanthiolischen Welt und Alexanders Schwierigkeiten, sich in der neuen Welt zurechtzufinden. Seine Begegnung mit Fasanthiolas Drachenvolk ist sehr eindrucksvoll.
Ist Xander der Ok ’na Thun, der Geweissagte, der Fasanthiola wieder ins Gleichgewicht bringt? Das jedenfalls glauben Menschen und Drachen.
Nicht alle Fasanthiolen sind ihm wohlgesonnen. Durch seinen Auftrag, sieben Traumbücher zu finden, kommt er einem mächtigen Magier in die Quere ... Am Ende landen Xander, sein Drachenbruder Herkon, seine Geliebte Tsambilia und der Geschichtenerzähler Sammit in Würzburg und schaffen es nicht aus eigener Kraft, zurückkehren.

Leseprobe www.fasanthiola.de/leseproben.html

Indie/SP Ja

Jugendbuch Nein

Haupt-Genre Fantasy » Urban Fantasy

Genres Fantasy » Urban Fantasy

Geeignet für (Alter) von 12 bis 99

Erhältlich als
E-Book (epub), ISBN 978-3-8482-8717-8 E-Book (mobi), ASIN B00BX285O2

Rezensionsexemplare E-Book (epub) E-Book (mobi)

Blog benötigt Nein

Voraussetzungen für Rezensionsexemplar
Der Autor hat keine besonderen Voraussetzungen eingetragen.

 

Kontakt für Anfragen Kontakt aufnehmen

Wenn du Kontakt mit diesem Autor aufnehmen möchtest, zum Beispiel um ihn nach einem Rezensionsexemplar zu fragen, sende ihm über dieses Formular eine Nachricht.

Deine Nachricht wird zudem in der Datenbank gespeichert. Lies bitte auch diesen Hinweistext.

Bitte gib deine E-Mail-Adresse und deinen Namen an, damit wir dich über eine Antwort informieren können. Dein Name wird dem Autor ebenfalls angezeigt, die E-Mail-Adresse jedoch nicht.

Dein Name:

Deine E-Mail-Adresse:

Beachte: Aus Spamschutzgründen wird die Mail erst an den Autor versendet, nachdem du einen Aktivierungslink in einer Mail bestätigt hast, die wir dir nach Absenden dieses Formulars zuschicken.

 

Keine Rezensionen zu diesem Buch eingetragen       Rezensionslink eintragen

Hier kannst du einen Link zu einer Rezension, die dieses Buch betrifft, einfügen. Der Eintrag wird vor der Veröffentlichung geprüft.
Achtung! Es sind nur Links zu Blogs erlaubt. Rezensionen bei Portalen und Shops werden nicht freigeschaltet.

Url zur Rezension:

Bewertung in der Rezension:
von möglichen Punkten

Bitte gib deine E-Mail-Adresse an, damit wir dich kontaktieren können, falls wir Rückfragen haben:

Die in der Rezension vergebenen Punkte werden so umgerechnet, als hätte es eine maximal zu erreichende Punktzahl von 10 gegeben. Die Originalwertung wird am Ende des Eintrags angezeigt, sofern sie von diesem Bewertungsmodus abweichend war.

 

Eintrag melden

Wenn ein Eintrag deine Rechte verletzt oder in anderer Weise zu beanstanden ist, kannst du uns dies hier melden.

Bitte gib den Grund an, warum dieser Eintrag gemeldet wird:

Bitte gib deine E-Mail-Adresse an, damit wir dich kontaktieren können, falls wir Rückfragen haben: