Details zu „Eden“ von Jonas Kolb

Buchcover Eden
Verhalten gemäß Rezi-Kodex

Titel Eden

Untertitel Das infinite Böse

Autor

Veröffentlichung

Seiten 208

Klappentext
Die Gesichter des infiniten Bösen sind, so wie es selbst, unendlich. Darum ist dieses Buch in Abschnitte gegliedert, die mit unterschiedlichen Facetten der Bosheit aufwarten, aber in einem gemeinsamen Ende zusammengeführt werden. Der Reisende, der auch der Leser sein kann, wird vor Prüfungen gestellt, denn die Mächte von Gut und Böse sind stets darauf bedacht, uns für ihre jeweilige Seite zu gewinnen. Dieses ist kein Buch, das man - so man dazu neigt - unaufmerksam lesen sollte. Die Wendungen und Hinweise, die uns die Prüfungen lehren wollen, stecken in den Details. Jonas Kolb, der mit diesem Buch das Projekt MACHYYRE ad acta legt, hat sehr viel Zeit und Herzblut in die Ausarbeitung dieses Kunstwerks gesteckt, weshalb es so viel mehr für ihn ist, als "nur" ein Buch. Hier und da warten auf den Leser handschriftlich gestaltete Texte, Artwork-Abschnitte und die vielleicht beste Literatur, die dem Autor möglich ist. Da auf diesen Detailreichtum besonders viel Wert gelegt wurde, werden einzelne Komponenten des Buches sogar zum Teil einer Ausstellung verknüpft. Bei dieser Ausstellung kann der geneigte Besucher dann einen Blick in die Originale wagen und bekommt das dazugehörige Buch vom Autor in einer Lesung vorgestellt. Aufgrund seines Sonderstatus, hat sich dieses Buch zum Lieblingskind des Autors entwickelt.

Buchbeschreibung
Was ist DAS INFINITE BÖSE? Im philosophischen Sinne? Im Alltagstrott? In diesem speziellen Fall ist es eine theatralische Reisegeschichte vom Weltall ins kalte Europa, von Europa ins ferne Indien und von Indien an den Ort, wo wir Wegweiser und gute Freunde mehr brauchen als alles andere.

Indie/SP Ja

Jugendbuch Nein

Haupt-Genre Belletristik » Humor

Genres Horror, Belletristik » Humor, Science-Fiction, Gedichte

Geeignet für (Alter) von 16 bis 99

Erhältlich als
Taschenbuch, ISBN 978-1983217715

Rezensionsexemplare Taschenbuch

Blog benötigt Ja

Voraussetzungen für Rezensionsexemplar
Der Autor hat keine besonderen Voraussetzungen eingetragen.

 

Kontakt für Anfragen Kontakt aufnehmen

Wenn du Kontakt mit diesem Autor aufnehmen möchtest, zum Beispiel um ihn nach einem Rezensionsexemplar zu fragen, sende ihm über dieses Formular eine Nachricht.

Deine Nachricht wird zudem in der Datenbank gespeichert. Lies bitte auch diesen Hinweistext.

Bitte gib deine E-Mail-Adresse und deinen Namen an, damit wir dich über eine Antwort informieren können. Dein Name wird dem Autor ebenfalls angezeigt, die E-Mail-Adresse jedoch nicht.

Dein Name:

Deine E-Mail-Adresse:

Beachte: Aus Spamschutzgründen wird die Mail erst an den Autor versendet, nachdem du einen Aktivierungslink in einer Mail bestätigt hast, die wir dir nach Absenden dieses Formulars zuschicken.

 

Keine Rezensionen zu diesem Buch eingetragen       Rezensionslink eintragen

Hier kannst du einen Link zu einer Rezension, die dieses Buch betrifft, einfügen. Der Eintrag wird vor der Veröffentlichung geprüft.
Achtung! Es sind nur Links zu Blogs erlaubt. Rezensionen bei Portalen und Shops werden nicht freigeschaltet.

Url zur Rezension:

Bewertung in der Rezension:
von möglichen Punkten

Bitte gib deine E-Mail-Adresse an, damit wir dich kontaktieren können, falls wir Rückfragen haben:

Die in der Rezension vergebenen Punkte werden so umgerechnet, als hätte es eine maximal zu erreichende Punktzahl von 10 gegeben. Die Originalwertung wird am Ende des Eintrags angezeigt, sofern sie von diesem Bewertungsmodus abweichend war.

 

Eintrag melden

Wenn ein Eintrag deine Rechte verletzt oder in anderer Weise zu beanstanden ist, kannst du uns dies hier melden.

Bitte gib den Grund an, warum dieser Eintrag gemeldet wird:

Bitte gib deine E-Mail-Adresse an, damit wir dich kontaktieren können, falls wir Rückfragen haben: