Details zu „Das Hermes Fiasko“ von Kevin Trautner

Verhalten gemäß Rezi-Kodex

Titel Das Hermes Fiasko

Untertitel Die Paketsklaven

Autor

Veröffentlichung

Seiten 192

Klappentext
In einer Lagerhalle beginnt und endet die rasante Karriere von Kevin Trautner. Sie führt ihn schnell zu allem, was er sich der ehrgeizige, junge Mann erträumte: Geld, Macht, Erfolg. Mit nur 23 Jahren ist er jüngster Generalunternehmer, leitet ein ganzes Hermes Depot und entwickelt sich zum anerkannten Jungmanager und schließlich auch zu einer Nachwuchshoffnung. Ein inhaltlich in der Darstellungsweise interessantes und informatives sowie packendes und mitreißendes Buch zugleich. Der Jungmanager erlebt Macht und Anerkennung, bevor die andauernde Belastung ihren Tribut fordert und der freie Fall ins Bodenlose die Karriere beendet. Dabei enthüllt der Autor die mafiösen Strukturen eines Konzerns, der seine eigenen Gesetze geschaffen hat. Ein extrem hoher Leistungsdruck, schlechte Arbeitsbedingungen, unbezahlte Überstunden und die Willkür von Vorgesetzten gehören zum Alltag eines Generalunternehmers und seiner Beschäftigten, Unterauftragnehmer und Azubis. Setzt man sich dagegen zu Wehr, sind systematisch Einschüchterungen die Reaktion. Er deckt auf, mit welchen Tricks und Methoden die „Unmachbarkeit“ von Vorgaben eben doch erfüllt werden kann, welche Strategien die Scheinselbstständigkeit vertuschen und nennt die Verantwortlichen für das knallharte System des Konzerns. Ein wirklich erschreckender Blick hinter die Kulissen eines Konzerns, der mit seinem skrupellosem Streben nach Macht und Profit auf einen ruinösen Verdrängungswettbewerb aufbaut und eine Struktur unter den Generalunternehmen geschaffen hat, die sich selbst untergräbt. Es ist ein Sachbuch mit einem direkten und wertendem Schreibstil, einer modernen und flüssigen Ausdrucksweise und hervorragender Darstellung und Erläuterung des Systems, das als Enthüllungsbericht kraftvoll, aber auch in der Authentizität des Autors erfahren wirkt. (siehe Berichte in: Süddeutsche Zeitung 23./24. Februar 2013, Hannoversche Allgemeine Zeitung 09. März 2013 „Die neue Handelsroute)

Buchbeschreibung
Ein Enthüllungsbuch aus der Paketdienstbranche, hauptsächlich zum Thema "Hermes".

Süddeutsche Zeitung
„Er hat von 2006 bis 2009 als sogenannter selbständiger Generalunternehmer und Topmanager die Hermes-Boten durch die Gegend geschickt. [...] Ex-General-unternehmer und Nachwuchshoffnung Trautner. meint: „Wer mit den Amazon-Preisen Geld verdienen will, muss auf Azubis oder Schwarzarbeit setzen!“


Hannoversche Allgemeine Zeitung
Die neue Handelsroute
"Kevin Trautner war [...] Generalunternehmer [...]. Es lief gut für Trautner, damals Psychologiestudent und gerade einmal 23 Jahre alt. Kevin Trautner hat seinen Weg vom Erfolg in die Abhängigkeit in einem Buch nachgezeichnet, vor wenigen Tagen ist „Das Hermes-Fiasko – Die Paketsklaven“ erschienen."

Brennpunkt Betrieb
www.Work-watch.de
Kevin Trautner im Interview mit “WorkWatch"
von Andreas Straub

Zustellerin.org
Persönlicher Auf- und Abstiegsbericht eines Hermes-Generalunternehmers
Paketzusteller dürfte das frisch erschienene Buch interessieren: Das Hermes Fiasko: Die Paketsklaven, Kevin Trautner, epubli-Verlag, 30.01.2013

Leseprobe www.dashermesfiasko.de

Indie/SP Nein

Jugendbuch Nein

Haupt-Genre Sachbuch

Genres Sachbuch

Geeignet für (Alter) von 18 bis egal

Erhältlich als
E-Book (epub), ISBN 978-3-8442-4771-8 E-Book (mobi) Taschenbuch, ISBN 978-3844245202

Rezensionsexemplare E-Book (epub) E-Book (mobi) Taschenbuch

Blog benötigt Nein

Voraussetzungen für Rezensionsexemplar
Der Leser sollte dem Thema zugeneigt sein und gerne Sachbücher/Enthüllungsbücher lesen.
Eine Rezension bei Amazon ist Pflicht.

 

Kontakt für Anfragen Kontakt aufnehmen

Wenn du Kontakt mit diesem Autor aufnehmen möchtest, zum Beispiel um ihn nach einem Rezensionsexemplar zu fragen, sende ihm über dieses Formular eine Nachricht.

Deine Nachricht wird zudem in der Datenbank gespeichert. Lies bitte auch diesen Hinweistext.

Bitte gib deine E-Mail-Adresse und deinen Namen an, damit wir dich über eine Antwort informieren können. Dein Name wird dem Autor ebenfalls angezeigt, die E-Mail-Adresse jedoch nicht.

Dein Name:

Deine E-Mail-Adresse:

Beachte: Aus Spamschutzgründen wird die Mail erst an den Autor versendet, nachdem du einen Aktivierungslink in einer Mail bestätigt hast, die wir dir nach Absenden dieses Formulars zuschicken.

 

Keine Rezensionen zu diesem Buch eingetragen       Rezensionslink eintragen

Hier kannst du einen Link zu einer Rezension, die dieses Buch betrifft, einfügen. Der Eintrag wird vor der Veröffentlichung geprüft.
Achtung! Es sind nur Links zu Blogs erlaubt. Rezensionen bei Portalen und Shops werden nicht freigeschaltet.

Url zur Rezension:

Bewertung in der Rezension:
von möglichen Punkten

Bitte gib deine E-Mail-Adresse an, damit wir dich kontaktieren können, falls wir Rückfragen haben:

Die in der Rezension vergebenen Punkte werden so umgerechnet, als hätte es eine maximal zu erreichende Punktzahl von 10 gegeben. Die Originalwertung wird am Ende des Eintrags angezeigt, sofern sie von diesem Bewertungsmodus abweichend war.

 

Eintrag melden

Wenn ein Eintrag deine Rechte verletzt oder in anderer Weise zu beanstanden ist, kannst du uns dies hier melden.

Bitte gib den Grund an, warum dieser Eintrag gemeldet wird:

Bitte gib deine E-Mail-Adresse an, damit wir dich kontaktieren können, falls wir Rückfragen haben: