Details zu „Geheimakte Aton“ von André Milewski

Buchcover Geheimakte Aton
Verhalten gemäß Rezi-Kodex

Titel Geheimakte Aton

Autor

Veröffentlichung

Dieses Buch ist Band 2 einer Reihe

Seiten 310

Klappentext
Boston, 1957:

Der junge deutsche Archäologe & Abenteurer Max Falkenburg bekommt unerwartet Besuch von seinem alten Freund Howard, einem CIA-Agenten. Dieser trägt einen Zettel mit mysteriösen ägyptischen Hieroglyphen bei sich, für dessen Übersetzung er Max‘ Hilfe braucht. Zudem ist er auf der Flucht - vor der CIA.

Als Max feststellt, daß der Name seines Vaters auf dem Zettel erwähnt wird, zögert er keine Sekunde, um das Rätsel zu lösen und begibt sich in Begleitung seiner Freunde Joe und Howard auf den Weg nach Ägypten.

Doch sie sind nicht allein. Verfolgt von der CIA und alten Gegnern, müssen sie feststellen, daß unter dem Sand der ägyptischen Wüste nicht nur geheimnisvolle Tempel verborgen liegen, sondern auch eine uralte, finstere Macht auf ihre Wiedererweckung wartet …

Buchbeschreibung
Der Abenteuerroman ist tot? Von wegen! Das alte Ägypten, die Pyramiden und die Sphinx dienten als Grundlage meiner Inspiration für “Geheimakte Aton”.
Es ist die Fortsetzung von “Geheimakte Labrador” und führt meinen Helden, Max Falkenburg, nach Ägypten, in ein neues, gefahrvolles Abenteuer. Auch diesmal erwartet den Leser ein tempo- und actionreiches Abenteuer in bester Indiana Jones Tradition.
Nachdem mein erstes Buch “Geheimakte Labrador” vor mehr als einem Jahr erschienen ist, gab es eine Menge positiver Rückmeldungen für mich. Dies – und nicht zuletzt der Spaß, den ich beim Schreiben der Geschichte hatte – war Antrieb genug, um meine Helden um Max Falkenburg, ein zweites Mal in ein rasantes Abenteuer zu schicken.

Wie schon beim ersten Buch, habe ich auch für „Geheimakte Aton“ eine Menge Recherche betrieben und versucht, die historischen Fakten möglichst geschickt mit meiner Fantasie zu verweben. Aber bei aller Liebe zu historisch genauen Fakten steht bei einem Abenteuerroman natürlich zuallererst die Spannung im Vordergrund. Deshalb möge man es mir nachsehen, wenn ich beim Einbinden der Fakten in meine Geschichte auch das ein oder andere Mal übers Ziel hinausgeschossen bin.

Die Geschichte spielt fünf Jahre nach dem ersten Abenteuer von Max Falkenburg und seinen Freunden. Auch in “Geheimakte Aton” wird er eher zufällig in die Geschichte hineingezogen, als sein alter Freund Howard, auf der Flucht vor der CIA, bei ihm auftaucht und einen Zettel mit mysteriösen Ägyptischen Hieroglyphen bei sich trägt. Als Max feststellt, dass auch sein Vater auf diesem Zettel erwähnt wird, zögert er keine Sekunde, um Howard bei der Aufklärung des Rätsels zu unterstützen.

Gemeinsam fliehen sie vor der CIA, sowie auch vor anderen Mächten, die ebenfalls hinter dem Geheimnis von Aton her sind. Als sie in Ägypten eintreffen, nimmt das Abenteuer erst richtig Fahrt auf und Max muss feststellen, dass längst nicht alles so einfach ist, wie es auf den ersten Blick den Anschein hat …

Leseprobe www.geheimakte-labrador.de/geheimakte-aton.html

Indie/SP Ja

Jugendbuch Nein

Haupt-Genre Thriller

Genres Thriller

Geeignet für (Alter) von 14 bis 99

Erhältlich als
E-Book (epub), ISBN 9783739301792 E-Book (mobi), ASIN B00J1LK9KU Taschenbuch, ISBN 978-1496112101

Rezensionsexemplare E-Book (epub) E-Book (mobi) Taschenbuch

Blog benötigt Ja

Voraussetzungen für Rezensionsexemplar
Der Autor hat keine besonderen Voraussetzungen eingetragen.

 

Kontakt für Anfragen Kontakt aufnehmen

Wenn du Kontakt mit diesem Autor aufnehmen möchtest, zum Beispiel um ihn nach einem Rezensionsexemplar zu fragen, sende ihm über dieses Formular eine Nachricht.

Deine Nachricht wird zudem in der Datenbank gespeichert. Lies bitte auch diesen Hinweistext.

Bitte gib deine E-Mail-Adresse und deinen Namen an, damit wir dich über eine Antwort informieren können. Dein Name wird dem Autor ebenfalls angezeigt, die E-Mail-Adresse jedoch nicht.

Dein Name:

Deine E-Mail-Adresse:

Beachte: Aus Spamschutzgründen wird die Mail erst an den Autor versendet, nachdem du einen Aktivierungslink in einer Mail bestätigt hast, die wir dir nach Absenden dieses Formulars zuschicken.

 

Keine Rezensionen zu diesem Buch eingetragen       Rezensionslink eintragen

Hier kannst du einen Link zu einer Rezension, die dieses Buch betrifft, einfügen. Der Eintrag wird vor der Veröffentlichung geprüft.
Achtung! Es sind nur Links zu Blogs erlaubt. Rezensionen bei Portalen und Shops werden nicht freigeschaltet.

Url zur Rezension:

Bewertung in der Rezension:
von möglichen Punkten

Bitte gib deine E-Mail-Adresse an, damit wir dich kontaktieren können, falls wir Rückfragen haben:

Die in der Rezension vergebenen Punkte werden so umgerechnet, als hätte es eine maximal zu erreichende Punktzahl von 10 gegeben. Die Originalwertung wird am Ende des Eintrags angezeigt, sofern sie von diesem Bewertungsmodus abweichend war.

 

Eintrag melden

Wenn ein Eintrag deine Rechte verletzt oder in anderer Weise zu beanstanden ist, kannst du uns dies hier melden.

Bitte gib den Grund an, warum dieser Eintrag gemeldet wird:

Bitte gib deine E-Mail-Adresse an, damit wir dich kontaktieren können, falls wir Rückfragen haben: