Details zu „Über Gott und die Welt (hauptsächlich die Welt)“ von Eike Hermanns

Buchcover Über Gott und die Welt (hauptsächlich die Welt)
Verhalten gemäß Rezi-Kodex

Titel Über Gott und die Welt (hauptsächlich die Welt)

Untertitel Eine philosophische Erklärung von allem

Autor

Veröffentlichung

Seiten 160

Klappentext
Was ist gut? Was ist böse?
Was treibt den Menschen in seinem Handeln an?
Was ist die Wahrheit?
Was ist Macht und wer hat sie?
Hat der Mensch einen freien Willen?
Wie entsteht ein Konflikt?
Was ist der Sinn des Lebens?
Was war zuerst da, die Henne oder das Ei?
Und wie konnte das Universum eigentlich aus dem Nichts entstehen?

Diese und einige weitere Fragen wird dieses Buch ein für alle Mal beantworten – sofern es denn keine Einwände mehr geben sollte (was unter Philosophen zugegebenermaßen unwahrscheinlich ist) – und sich in 23 Kapiteln offen und ehrlich Gott, der Welt und den philosophischen Fragen unserer Zeit widmen.

Buchbeschreibung
Dieses Buch präsentiert eine, so noch nicht häufig gewagte, bedürfnisdeterministische Sichtweise auf das Leib-Seele-Problem (die Körper-Geist-Problematik) und liefert dabei neue und kontroverse Antworten auf altbekannte philosophische und soziologische Fragestellungen.

Existiert in der menschlichen Bedürfnisstruktur vielleicht doch etwas wie der, von Freud schon damals beschriebene, Thanatos (Destruktionstrieb)?
Und wenn ja, lässt er sich auch auf soziologischer Ebene nachweisen?
Sind die Streitereien, Konflikte und Kriege der Menschheitsgeschichte, wie zwischen Katholiken und Protestanten, Buddhisten und Hinduisten, Gläubigen und Ungläubigen, Sunniten und Schiiten, Rechten und Linken, Räubern und Gendarmen, Fürstentümern und Nationalitäten wirklich immer vollständig auf rationaler Ebene begründbar?
Oder steckt eben doch auch etwas anderes dahinter? Die menschliche Triebstruktur?
Und wenn ja, wer wäre bereit hierüber wirklich zu reflektieren oder gar zu forschen?
Gibt es bis zum heutigen Zeitpunkt überhaupt eine solche Bedürfnis- und Triebforschung?
Weiß irgendjemand wirklich, wie ein menschliches Bedürfnis „funktioniert“, obwohl doch alle Wissenschaften ständig von diesen (zumindest im biologischen Sinne) schwammig definierten Bedürfnissen des Menschen reden und sie als Grundlage menschlichen Handelns längst anerkennen?

Insgesamt enthält das Buch 23 Essays über derartige Fragestellungen quer durch die Disziplinen der Philosophie, Soziologie und Psychologie.

Es liefert sowohl für Einsteiger, wie auch für Fortgeschrittene - mithilfe der Ideen einiger großer Denker wie Arthur Schopenhauer, Sigmund Freud, Friedrich Nietzsche, Aristoteles und Albert Camus - eine gute Einführung in die Themenbereiche und Fragestellungen der Philosophie, aber auch ganz neue Antworten auf die schon von Immanuel Kant gestellte Frage:

„Was ist der Mensch?“

Aus einer psychoanalytischen Perspektive und mit diesen Gedanken im Hinterkopf geht das Buch dabei weiteren Fragen auf den Grund:

Was ist die menschliche Wahrheit?
Welche Bedürfnisse sind es, die den Menschen in seinem Handeln antreiben?
Und wie steht es um die Ethik?

Viel Spaß beim Lesen!

Indie/SP Ja

Jugendbuch Nein

Haupt-Genre Sachbuch

Genres Sachbuch

Geeignet für (Alter) von 14 bis 99

Erhältlich als
E-Book (epub) E-Book (mobi), ASIN B07KPM2TK9 Taschenbuch, ISBN 978-3-746782-11-9

Rezensionsexemplare E-Book (epub) E-Book (mobi) Taschenbuch

Blog benötigt Nein

Voraussetzungen für Rezensionsexemplar
Der Autor hat keine besonderen Voraussetzungen eingetragen.

 

Kontakt für Anfragen Kontakt aufnehmen

Wenn du Kontakt mit diesem Autor aufnehmen möchtest, zum Beispiel um ihn nach einem Rezensionsexemplar zu fragen, sende ihm über dieses Formular eine Nachricht.

Deine Nachricht wird zudem in der Datenbank gespeichert. Lies bitte auch diesen Hinweistext.

Bitte gib deine E-Mail-Adresse und deinen Namen an, damit wir dich über eine Antwort informieren können. Dein Name wird dem Autor ebenfalls angezeigt, die E-Mail-Adresse jedoch nicht.

Dein Name:

Deine E-Mail-Adresse:

Beachte: Aus Spamschutzgründen wird die Mail erst an den Autor versendet, nachdem du einen Aktivierungslink in einer Mail bestätigt hast, die wir dir nach Absenden dieses Formulars zuschicken.

 

Keine Rezensionen zu diesem Buch eingetragen       Rezensionslink eintragen

Hier kannst du einen Link zu einer Rezension, die dieses Buch betrifft, einfügen. Der Eintrag wird vor der Veröffentlichung geprüft.
Achtung! Es sind nur Links zu Blogs erlaubt. Rezensionen bei Portalen und Shops werden nicht freigeschaltet.

Url zur Rezension:

Bewertung in der Rezension:
von möglichen Punkten

Bitte gib deine E-Mail-Adresse an, damit wir dich kontaktieren können, falls wir Rückfragen haben:

Die in der Rezension vergebenen Punkte werden so umgerechnet, als hätte es eine maximal zu erreichende Punktzahl von 10 gegeben. Die Originalwertung wird am Ende des Eintrags angezeigt, sofern sie von diesem Bewertungsmodus abweichend war.

 

Eintrag melden

Wenn ein Eintrag deine Rechte verletzt oder in anderer Weise zu beanstanden ist, kannst du uns dies hier melden.

Bitte gib den Grund an, warum dieser Eintrag gemeldet wird:

Bitte gib deine E-Mail-Adresse an, damit wir dich kontaktieren können, falls wir Rückfragen haben: