Details zu „Quintus und der Feuerreiter“ von Thomas Persdorf

Buchcover Quintus und der Feuerreiter
Verhalten gemäß Rezi-Kodex

Titel Quintus und der Feuerreiter

Autor

Veröffentlichung

Dieses Buch ist Band 3 einer Reihe

Seiten 494

Klappentext
Vom Außenamt bis ins Reichskanzleramt führt der aufregende be-
rufliche Lebensweg des jungen Quintus Schneefahl. Private Wün-
sche und Hoffnungen enden in Enttäuschungen. Wird er auf der Suche
nach persönlichem Glück und familiärer Zukunft schließlich erfolgreich
sein? In eindrucksvollen Szenen, Bildern und Dialogen lässt der Autor
führende Politiker der Weimarer Republik mit seiner Titelfigur in Ver-
bindung treten.
Beruflich erlebt Quintus Schneefahl hautnah als persönlicher Referent
Kurt v. Schleichers den Ansturm des Nationalsozialismus, den Kampf
um das Kanzleramt und die endliche Ernennung Hitlers; erlebt mit dem Untergang der Weimarer Republik das Scheitern das Scheitern seiner
politischen Vorstellungen. Jedoch ein neues, einanderes Leben leuchtet vor ihm auf.

Buchbeschreibung
Der Hauptakteur, Quintus Schneefahl, ist inzwischen Mitarbeiter im Truppenamt des Reichswehrministeriums. Sein neuer Chef ist der Major Kurt von Schleicher, der spätere letzte Reichskanzler vor Hitler. Damit ist die politische Entwicklungsrichtung des dritten und letzten Teiles der Quintus-Trilogie in Stellung gebracht und das Spannungsfeld zur Hitlerbewegung abgesteckt.
Privat schlittert der Protagonist in eine neue Liebesbeziehung, die ihn in die Nähe eines Verbrechens seitens seiner neuen Partnerin bringt. Die Beweiskette eines psychologisierten Mordfalles wird entwickelt. Quintus, der von beruflichen Erfolgen verwöhnte Journalist, er scheitert erneut an der Liebe zu einer Frau.
In Nebenhandlungen wird auf die üppige Unterhaltungskultur der Goldenen Zwanziger eingegangen. Friedrich Holländer, dessen Ehefrau Blandine Ebinger, die Tillergirls und andere treten in Spielszenen und Gesprächen auf.
Hineingezogen in den Blutmai 1929, einen kommunistischen Aufstand im Wedding und Neukölln, lernt der Protagonist Quintus das Armenmilieu Berlins kennen. Der engagierte Einsatz für das sechsjährige, auf den Knien laufende, rachitische Mädchen Marie und die Suche nach einer Partnerin bilden den Mittelpunkt seines weiteren privaten Lebensweges. Beruflich und politisch kämpft er an der Seite des einflussreichen Kanzlermachers und Präsidentenberaters General Schleicher gegen die demokratiefeindliche, immer stärker anschwellende, nationalsozialistische Bewegung unter der Führung Hitlers, des Feuerreiters in den Untergang, die apokalyptische Katastrophe.
Quintus Schneefahl findet schließlich das private Glück an der Seite der Frau, die er seit seiner Jugend liebt. Sie adoptieren nach ihrer Heirat Marie und eine weiteres sozial vernachlässigtes Kind. Die Weimarer Republik dagegen - der zweite, der real-historische Handlungsstrang des Romans, - sie zerbricht unter der Diktatur Hitlers. Die beiden ineinander verschlungenen Wege der Handlung werden psychologisch-erzählerisch bzw. größtenteils auf historischer Grundlage bearbeitet. Dabei ist beabsichtigt, dass das lockere und das stellenweise dramatische Erzählen der privaten Quintus-Geschichte, den schwierigen und verwickelten Kampf Brünings, Papens, Hindenburgs und Schleichers stofflich erleichtert und lesbarer macht.
Ein Ruf an die Universität Neuchatel rettet Quintus Schneefahl, dem persönlichen Mitarbeiter Schleichers, möglicherweise das Leben, während Schleicher zusammen mit seiner Frau von Nazi-Schergen erschossen wird. Ende des historischen Erzählstranges.

Von einem Aussichtsturm schaut Quintus mit seiner Familie über den Neuenburger See in die südliche Ferne, in die Zukunft. Was wird sie ihm und seiner Familie, was wird sie den Deutschen bringen?

Leseprobe www.thomas-persdorf.de

Indie/SP Nein

Jugendbuch Nein

Haupt-Genre Belletristik » Historisch

Genres Belletristik » Historisch

Geeignet für (Alter) von 16 bis egal

Erhältlich als
E-Book (epub) E-Book (mobi), ASIN B083WMWZ5X Taschenbuch, ISBN 978-3-95631-734-7

Rezensionsexemplare E-Book (epub) E-Book (mobi) Taschenbuch

Blog benötigt Nein

Voraussetzungen für Rezensionsexemplar
Der Autor hat keine besonderen Voraussetzungen eingetragen.

 

Kontakt für Anfragen

 

Keine Rezensionen zu diesem Buch eingetragen       Rezensionslink eintragen

Hier kannst du einen Link zu einer Rezension, die dieses Buch betrifft, einfügen. Der Eintrag wird vor der Veröffentlichung geprüft.
Achtung! Es sind nur Links zu Blogs erlaubt. Rezensionen bei Portalen und Shops werden nicht freigeschaltet.

Url zur Rezension:

Bewertung in der Rezension:
von möglichen Punkten

Bitte gib deine E-Mail-Adresse an, damit wir dich kontaktieren können, falls wir Rückfragen haben:

Die in der Rezension vergebenen Punkte werden so umgerechnet, als hätte es eine maximal zu erreichende Punktzahl von 10 gegeben. Die Originalwertung wird am Ende des Eintrags angezeigt, sofern sie von diesem Bewertungsmodus abweichend war.

 

Eintrag melden

Wenn ein Eintrag deine Rechte verletzt oder in anderer Weise zu beanstanden ist, kannst du uns dies hier melden.

Bitte gib den Grund an, warum dieser Eintrag gemeldet wird:

Bitte gib deine E-Mail-Adresse an, damit wir dich kontaktieren können, falls wir Rückfragen haben: