Details zu „The Girl in the Library“ von Kathi Unterberg

Buchcover The Girl in the Library
Verhalten gemäß Rezi-Kodex

Titel The Girl in the Library

Untertitel An almost historical Romance

Autor

Veröffentlichung

Seiten 375

Klappentext
Lady Harriet Parsket ist jung, einigermaßen hübsch und geradezu unverschämt reich.
Zumindest solange bis sie heiratet und ihre Mitgift und ihr zukünftiges Erbe zum Vermögen ihres Gemahls werden. Wie gut, dass sie nicht gedenkt jemals eine Ehe einzugehen. Niemals und mit niemandem. Wirklich. Ihr steht der Sinn nach Abenteuer, nicht nach dem langweiligen Leben einer braven Hausfrau.

Doch die Zeiten sind nicht leicht für junge Frauen, die nach Unabhängigkeit streben. Immerhin stimmt ihre Mutter zu, dass Harriet zu ihrer Tante nach Oxford ziehen darf, in der Hoffnung, dass der heiratsunwilligen Tochter dort ein adretter Student über den Weg läuft. Oder gar ein einsamer Lord? Auch Mütter dürfen Träume haben.

Harriets Pläne sehen natürlich anders aus. Sie hat vor sich ein selbstständiges Leben aufzubauen. Finanziell unabhängig von ihren Eltern und weit weg von den Orten ihrer Kindheit.
Was sich allerdings schwieriger erweist als gedacht. Über Umwege findet sie eine Anstellung in einer Bibliothek. Dumm nur, dass Frauen der Zutritt nicht gestattet ist. Noch dümmer, dass sie ihr Herz an den mürrischen Bibliothekar verliert und wirklich überaus unglücklich, dass dieser ebenfalls keinerlei Bestreben eine Ehe einzugehen zeigt.

Zumindest kann Harriet bald einiges auf ihrer Liste erlebter Abenteuer abhaken:

Eine geradezu unerhörte Begegnung im Zug? - Check.

Sich als Mann verkleiden? - Check.

Lernen einen Kamin anzuzünden? - Check.

Sich unsterblich verlieben? - Check.

Heimliche Küsse am Kamin? - Definitiv: Check!


Doch bedauerlicherweise erscheint ihr der Gedanke an die Ehe plötzlich überaus verlockend. An eine Ehe mit einem mittellosen Bibliothekar, der wieder und wieder betont, dass er wirklich nicht gedenkt sie zu ehelichen. Der ihren Eltern ganz und gar nicht geeignet erschiene. Und eigentlich wollte sie doch nicht heiraten, verdammt aber auch.

Buchbeschreibung
Ein (fast) historischer Liebesroman. Für alle Fans von heißem Tee, grimmigen Bibliothekaren und Tweed.

In THE GIRL IN THE LIBRARY gibt es keine Morde oder Verschwörungen (oder doch?), keine tiefdunklen Geheimnisse, deren Aufdeckung alles verändern könnte, und brenzlige Situationen. Leider auch keine knuffigen Tiere. Die haben nicht mehr reingepasst.
Es ist einfach nur eine cozy Romance. Ein gemütlicher, kleiner Roman, den man entspannt auf dem Sofa lesen kann.

Empfohlen sei dazu eine Tasse Schwarzer Tee mit Salzkaramell.

Indie/SP Ja

Jugendbuch Nein

Haupt-Genre Belletristik » Liebesromane

Genres Belletristik » Historisch, Belletristik » Liebesromane

Geeignet für (Alter) von 12 bis 99

Erhältlich als
E-Book (mobi), ASIN B087MZL2J6

Rezensionsexemplare E-Book (mobi)

Blog benötigt Nein

Voraussetzungen für Rezensionsexemplar
Amazonrezensionen wären ganz hervorragend. Gerne auch Instagram.

 

Kontakt für Anfragen Kontakt aufnehmen

Wenn du Kontakt mit diesem Autor aufnehmen möchtest, zum Beispiel um ihn nach einem Rezensionsexemplar zu fragen, sende ihm über dieses Formular eine Nachricht.

Deine Nachricht wird zudem in der Datenbank gespeichert. Lies bitte auch diesen Hinweistext.

Bitte gib deine E-Mail-Adresse und deinen Namen an, damit wir dich über eine Antwort informieren können. Dein Name wird dem Autor ebenfalls angezeigt, die E-Mail-Adresse jedoch nicht.

Dein Name:

Deine E-Mail-Adresse:

Beachte: Aus Spamschutzgründen wird die Mail erst an den Autor versendet, nachdem du einen Aktivierungslink in einer Mail bestätigt hast, die wir dir nach Absenden dieses Formulars zuschicken.

 

Keine Rezensionen zu diesem Buch eingetragen       Rezensionslink eintragen

Hier kannst du einen Link zu einer Rezension, die dieses Buch betrifft, einfügen. Der Eintrag wird vor der Veröffentlichung geprüft.
Achtung! Es sind nur Links zu Blogs erlaubt. Rezensionen bei Portalen und Shops werden nicht freigeschaltet.

Url zur Rezension:

Bewertung in der Rezension:
von möglichen Punkten

Bitte gib deine E-Mail-Adresse an, damit wir dich kontaktieren können, falls wir Rückfragen haben:

Die in der Rezension vergebenen Punkte werden so umgerechnet, als hätte es eine maximal zu erreichende Punktzahl von 10 gegeben. Die Originalwertung wird am Ende des Eintrags angezeigt, sofern sie von diesem Bewertungsmodus abweichend war.

 

Eintrag melden

Wenn ein Eintrag deine Rechte verletzt oder in anderer Weise zu beanstanden ist, kannst du uns dies hier melden.

Bitte gib den Grund an, warum dieser Eintrag gemeldet wird:

Bitte gib deine E-Mail-Adresse an, damit wir dich kontaktieren können, falls wir Rückfragen haben: