Details zu „Sonnenplätze“ von Anke Schläger

Buchcover Sonnenplätze
Verhalten gemäß Rezi-Kodex

Titel Sonnenplätze

Autor

Veröffentlichung

Seiten 372

Klappentext
Drei Wochen Florida – mit Mama? Nur widerwillig steigt Friederike ins Flugzeug. Seit Papas Tod kracht es gewaltig zwischen ihr und Mutter Karin, und nun soll ausgerechnet ein Urlaub auf Sanibel Island die Wogen glätten? Karin bucht mit Hintergedanken: Sie will endlich wissen, warum ein geheimnisvoller Amerikaner so viele Briefe an ihren verstorbenen Mann geschrieben hat. Die Wahrheit stellt ihre Welt auf den Kopf. Und der Sohn des Unbekannten die von Friederike …

Ein Roman über Wege, die sich trennen – und wieder finden. Und über die richtigen Worte zur richtigen Zeit.

Buchbeschreibung
Die erste Idee zu diesem Roman entstand im Urlaub. Auf Sanibel, einer kleinen Insel vor Floridas Golfküste, habe ich den Alltag in Nullkommanichts vergessen. Genau der richtige Ort für eine Sommer-Sonne-Wohlfühlgeschichte, dachte ich: Zwei Frauen, zwei Männer, traumhafte Stunden am türkisblauen Meer. Leider blitzte und donnerte es im Paradies auch oft …


Gewitterstimmung? Die kennen meine beiden Hauptfiguren allzu gut. Friederike ist Fotografin, doch Mutter Karin will sie in der familieneigenen Drogerie einspannen. Dabei ist sie schuld an einem Handicap, das Friederike seit der frühen Kindheit belastet. Die gemeinsame Reise soll Vieles wiedergutmachen. Aber die Wege von Mutter und Tochter trennen sich schon am ersten Tag, denn den wahren Grund für den Trip hat Karin für sich behalten. In Florida will sie die Geheimnisse ihres verstorbenen Mannes lüften.

Der einzige Mensch, der die Wahrheit kennt, leitet heute eine Ferienanlage. Er bringt Karins Weltbild ins Wanken und ihre Zukunft erst recht. Sein Sohn ist nämlich der Erste, der Friederike wirklich zuhört – und ihr Herz erobert. Aber kann sie Mama einfach allein lassen? Sie weiß doch, dass sonst niemand für Karin da ist! Friederike läuft ihren Gefühlen davon, bis es beinahe zu spät ist …

Was in Karin und Friederike vorgeht, kann ich ziemlich gut verstehen. Vielleicht, weil ich selbst Mutter und Tochter bin. Darum habe ich auch zum ersten Mal einen Roman aus zwei verschiedenen Ich-Perspektiven geschrieben. Es wurde eine Geschichte, in der sich meine Hauptfiguren freischwimmen und ihre eigenen Sonnenplätze entdecken – die eine im Pool, die andere im Platzregen.

Indie/SP Ja

Jugendbuch Nein

Haupt-Genre Belletristik

Genres Belletristik

Geeignet für (Alter) von egal bis egal

Erhältlich als
E-Book (epub) E-Book (mobi), ASIN B0876ZZ3JF Taschenbuch, ISBN 9783751907125

Rezensionsexemplare E-Book (epub) E-Book (mobi) Taschenbuch

Blog benötigt Ja

Voraussetzungen für Rezensionsexemplar
Der Autor hat keine besonderen Voraussetzungen eingetragen.

 

Kontakt für Anfragen

 

Keine Rezensionen zu diesem Buch eingetragen       Rezensionslink eintragen

Hier kannst du einen Link zu einer Rezension, die dieses Buch betrifft, einfügen. Der Eintrag wird vor der Veröffentlichung geprüft.
Achtung! Es sind nur Links zu Blogs erlaubt. Rezensionen bei Portalen und Shops werden nicht freigeschaltet.

Url zur Rezension:

Bewertung in der Rezension:
von möglichen Punkten

Bitte gib deine E-Mail-Adresse an, damit wir dich kontaktieren können, falls wir Rückfragen haben:

Die in der Rezension vergebenen Punkte werden so umgerechnet, als hätte es eine maximal zu erreichende Punktzahl von 10 gegeben. Die Originalwertung wird am Ende des Eintrags angezeigt, sofern sie von diesem Bewertungsmodus abweichend war.

 

Eintrag melden

Wenn ein Eintrag deine Rechte verletzt oder in anderer Weise zu beanstanden ist, kannst du uns dies hier melden.

Bitte gib den Grund an, warum dieser Eintrag gemeldet wird:

Bitte gib deine E-Mail-Adresse an, damit wir dich kontaktieren können, falls wir Rückfragen haben: