Details zu „Der Sohn des Grafen“ von Victor Zacharias

Buchcover Der Sohn des Grafen
Verhalten gemäß Rezi-Kodex

Titel Der Sohn des Grafen

Untertitel Der Kampf der Kräuterfrau

Autor

Veröffentlichung

Dieses Buch ist Band 1 einer Reihe

Seiten 443

Klappentext
Eine abenteuerliche Geschichte aus dem Mittelalter mit Aspekten eines Krimis.

Fürstentum Holstein im Jahr 1248

In einer dunklen Zeit wird der Grafensohn Michael zum Ritter ausgebildet. Er lernt Sophie kennen, die sich als Köchin der Burg verdingt, aber eigentlich lieber Heiltränke herstellen möchte. Am Rand des wilden Fernwaldes, bei der Kräuterfrau Elena, lernt sie die alten Rezepte. Dies ruft Gundberg Teschner, den Abt des hiesigen Klosters, auf den Plan. Er vermutet Ketzerei. Die Frauen müssen fliehen und flüchten in den Wald.
Währenddessen will der alte Willibald, als Erfinder und Alchemist der Burg, das alte Geheimnis des Steines der Weisen aufdecken. Ob er wohl Erfolg hat?
Willibalds Onkel stirbt unter mysteriösen Umständen. Er hinterlässt eine geheimnisvolle Botschaft. Bald tauchen in der Grafschaft gefälschte Silberbarren auf. Besteht hier ein Zusammenhang?
Ein verarmter Ritter versucht, ein neues Schwert mit gefälschtem Silber zu bezahlen. Ihm gelingt die Flucht. Der Herold des Fürsten kann anhand des Wappens einige verdächtige Ritter ausmachen. Eine Spur führt zu Ritter Grindel. Er steht im Verdacht, ein Raubritter zu sein.

weitere Infos: www.grafgreifenwald.de

Buchbeschreibung
Die Köchin der Burg Greifenwald interessiert sich mehr für Heiltränke. Dies wird ihr einigen Ärger einbringen.
Der Erfinder und Alchemist der Burg versucht, das Rätsel des Steines der Weisen zu lösen.
Sein Onkel stirbt unter seltsamen Umständen. Er hinterlässt ein Rätsel. In der Grafschaft tauchen gefälschte Silberbarren auf.

weitere Infos: www.grafgreifenwald.de

Leseprobe grafgreifenwald.de/wp- … /B1-Buchvorschau-Wordpress.pdf

Indie/SP Ja

Jugendbuch Nein

Haupt-Genre Belletristik » Historisch

Genres Krimi, Belletristik » Historisch

Geeignet für (Alter) von 10 bis 99

Erhältlich als
E-Book (mobi) Taschenbuch, ISBN 9798643515685

Rezensionsexemplare E-Book (mobi) Taschenbuch

Blog benötigt Nein

Voraussetzungen für Rezensionsexemplar
Der Autor hat keine besonderen Voraussetzungen eingetragen.

 

Kontakt für Anfragen

 

Keine Rezensionen zu diesem Buch eingetragen       Rezensionslink eintragen

Hier kannst du einen Link zu einer Rezension, die dieses Buch betrifft, einfügen. Der Eintrag wird vor der Veröffentlichung geprüft.
Achtung! Es sind nur Links zu Blogs erlaubt. Rezensionen bei Portalen und Shops werden nicht freigeschaltet.

Url zur Rezension:

Bewertung in der Rezension:
von möglichen Punkten

Bitte gib deine E-Mail-Adresse an, damit wir dich kontaktieren können, falls wir Rückfragen haben:

Die in der Rezension vergebenen Punkte werden so umgerechnet, als hätte es eine maximal zu erreichende Punktzahl von 10 gegeben. Die Originalwertung wird am Ende des Eintrags angezeigt, sofern sie von diesem Bewertungsmodus abweichend war.

 

Eintrag melden

Wenn ein Eintrag deine Rechte verletzt oder in anderer Weise zu beanstanden ist, kannst du uns dies hier melden.

Bitte gib den Grund an, warum dieser Eintrag gemeldet wird:

Bitte gib deine E-Mail-Adresse an, damit wir dich kontaktieren können, falls wir Rückfragen haben: