Details zu „Die verbrannte Tochter“ von Mikka Tornesch

Buchcover Die verbrannte Tochter
Verhalten gemäß Rezi-Kodex

Titel Die verbrannte Tochter

Autor

Veröffentlichung

Seiten 252

Klappentext
Wir schreiben das Jahr 1693. Duretta, die Tochter des Papiermüllers verliebt sich in den aus Syrien stammenden Kupferschmied Suhaib. Doch solange dieser von der Zunft keine Zulassung erhält, darf sie als Bürgerliche keine Verbindung mit ihm eingehen.

Ihr Vater will Durettea jedoch mit einem Papiermüller einer Nachbarstadt verheiraten, um ein ökonomisches Imperium zu gründen, die Mutter dagegen sähe die Tochter lieber tot, damit sie ihr Erbe zugesprochen bekäme. Mittels ihres Zauberspiegels beschwört die Mutter dunkle Mächte herauf. Ihr Ziel ist es, Durettea auf den Scheiterhaufen zu bringen. Als sich dieses Vorhaben als schwierig herausstellt, ruft sie einen Varaner herbei; ein Wesen, halb Mensch, halb Echse mit einem großen Hunger auf Menschenfleisch. Von nun an hat sie zwei Intrigen gesponnen, die ihr die Tochter vom Hals schaffen sollen.
Für Durettea und Suhaib werden die Prüfungen ihrer Liebe immer größer, unerbittlich mehrt sich die diabolische Macht der Mutter, das Stundenglas der Tochter läuft von Tag zu Tag schneller ab. Wird die junge Frau dem Tod entkommen können?

In diesem Roman verbindet Mikka Tornesch den historischen Roman mit Urban Fantasy und entwickelt eine spannende sowie gesellschaftskritische Liebesgeschichte, die Stück für Stück in ein unsägliches Verhängnis schlittert.

Buchbeschreibung
Neben einer spannenden Liebesgeschichte beschreibt der Roman die unmündige Stellung der Frau im Mittelalter, den Einfluss der Zünfte auf die kommunale Politik sowie die Mechanismen der Fremdenfeindlichkeit an den Beispielen eines syrischen Flüchtlings sowie dem Hexenwahn.
Das Liebespaar Durettea und Suhaib wird dabei in das Intrigenspiel von Duretteas Eltern hineingezogen sowie in einen uralten Machtkampf zwischen Satanel und den vier Erzengeln. Satanel, einst die rechte Hand Gottes, der seinen Platz für Jesus räumen musste, einen Aufstand anzettelte und von den Erzengeln aus dem Himmel geworfen wurde.

Dieses Mal ist er aus der ewigen Verdammnis der Unterwelt erstiegen, um sich Durettea zu holen, die ein vorzügliches Gen hat, das sie dreifach so schnell altern lässt wie andere Menschen. Satanel hofft, das Gen separieren und allen Menschen einpflanzen zu können, um seine Hölle schneller zu bevölkern. Dummerweise jedoch stammt Suhaib aus der direkten Blutlinie vom Propheten Mohammed ab. Alle Nachfahren der großen, spirituellen Menschen der Erde stehen unter dem besonderen Schutz von Jesus. Kurzentschlossen schickt dieser seine vier Erzengel zur Erde.
Rein irdisch ist der Machtkampf, den Duretteas Eltern ausfechten. Der Vater will sie gewinnbringend verheiraten, die Mutter trachtet nach dem Tod der Tochter, um an ihr Erbe zu kommen. Als Gehilfen angelt sie sich Satanel, nichtsahnend, dass dieser eine Intrige gesponnen hat, um am Ende Mutter, Vater, Durettea und ihre Brüder zu bekommen.

Der böse Plan der Mutter ist, Durettea als Hexe und als Mörderin zu verleumden, damit sie auf dem Marktplatz verbrannt wird. Ihre Raffinesse ist sehr gut, erst kurz bevor das Feuer des Scheiterhaufens entzündet wird, fallen die Erzengel vom Himmel, um dem hinterlistigen Spuk ein Ende zu bereiten.

Leseprobe www.facebook.com/ … 6647401439080&set=a.107456713024825

Indie/SP Ja

Jugendbuch Nein

Haupt-Genre Fantasy

Genres Fantasy, Belletristik » Historisch, Belletristik » Liebesromane

Geeignet für (Alter) von 16 bis 84

Erhältlich als
E-Book (epub), ISBN 978-3-7487-7217-0 E-Book (mobi), ASIN B08TCBV1P4 Taschenbuch, ISBN 9798588997607

Rezensionsexemplare E-Book (epub) E-Book (mobi) Taschenbuch

Blog benötigt Nein

Voraussetzungen für Rezensionsexemplar
Der Autor hat keine besonderen Voraussetzungen eingetragen.

 

Kontakt für Anfragen Kontakt aufnehmen

Wenn du Kontakt mit diesem Autor aufnehmen möchtest, zum Beispiel um ihn nach einem Rezensionsexemplar zu fragen, sende ihm über dieses Formular eine Nachricht.

Deine Nachricht wird zudem in der Datenbank gespeichert. Lies bitte auch diesen Hinweistext.

Bitte gib deine E-Mail-Adresse und deinen Namen an, damit wir dich über eine Antwort informieren können. Dein Name wird dem Autor ebenfalls angezeigt, die E-Mail-Adresse jedoch nicht.

Dein Name:

Deine E-Mail-Adresse:

Beachte: Aus Spamschutzgründen wird die Mail erst an den Autor versendet, nachdem du einen Aktivierungslink in einer Mail bestätigt hast, die wir dir nach Absenden dieses Formulars zuschicken.

 

Keine Rezensionen zu diesem Buch eingetragen       Rezensionslink eintragen

Hier kannst du einen Link zu einer Rezension, die dieses Buch betrifft, einfügen. Der Eintrag wird vor der Veröffentlichung geprüft.
Achtung! Es sind nur Links zu Blogs erlaubt. Rezensionen bei Portalen und Shops werden nicht freigeschaltet.

Url zur Rezension:

Bewertung in der Rezension:
von möglichen Punkten

Bitte gib deine E-Mail-Adresse an, damit wir dich kontaktieren können, falls wir Rückfragen haben:

Die in der Rezension vergebenen Punkte werden so umgerechnet, als hätte es eine maximal zu erreichende Punktzahl von 10 gegeben. Die Originalwertung wird am Ende des Eintrags angezeigt, sofern sie von diesem Bewertungsmodus abweichend war.

 

Eintrag melden

Wenn ein Eintrag deine Rechte verletzt oder in anderer Weise zu beanstanden ist, kannst du uns dies hier melden.

Bitte gib den Grund an, warum dieser Eintrag gemeldet wird:

Bitte gib deine E-Mail-Adresse an, damit wir dich kontaktieren können, falls wir Rückfragen haben: