Details zu „Waldstettener G'schichten (2)“ von Brigitte Teufl-Heimhilcher

Buchcover Waldstettener G'schichten (2)
Verhalten gemäß Rezi-Kodex

Titel Waldstettener G'schichten (2)

Untertitel Besuch aus Rom

Autor

Veröffentlichung

Dieses Buch ist Band 2 einer Reihe

Seiten 234

Klappentext
In Band 2 der Reihe „Waldstettener G‘schichten“ kehrt, nach knapp drei Jahrzehnten, der ehemalige Kaplan Gottfried Gruber nach Waldstetten zurück – nicht ganz freiwillig, wie Bürgermeister Ludwig Paffler bald herausfindet. Die Waldstettener Gerüchteküche brodelt, doch was steckt tatsächlich hinter Gottfrieds Flucht aus dem Vatikan, und warum will er in Waldstetten nur als Monsignore gelten, obwohl er doch Kardinal ist?
Durch das Eingreifen von Pafflers Frau, der Gemeindeärztin Liesl, trifft Gottfried Gruber auf seine Jugendliebe Rosalinde. Es dauert nicht lange, bis die alte Leidenschaft wieder aufflammt, doch dann ruft kein geringerer als der Papst Kardinal Gruber zurück in den Vatikan. Rosalinde bleibt schweren Herzens zurück. Gibt es denn gar keine Chance für ihre Liebe?

Buchbeschreibung
Nachdem Gloria und Daniel sich in Waldstetten gut eingelebt haben, widmen wir uns in Band dem Thema Vatikan und Zölibat - ohne dass die Waldstettener dabei zu kurz kommen. Die haben gleich allerhand zu tuscheln, denn der ehemalige Kaplan Gottfried Gruber kehrt nach drei Jahrzehnten nach Waldstetten zurück.

Er hat es mittlerweile in Rom weit gebracht, und wäre gerne unerkannt geblieben, aber da hat er die Rechnung ohne Bürgermeister Ludwig Paffler gemacht. Dennoch erweist der sich als treuer Freund aus Jugendtagen und unterstützt den angeblichen "Monsignore" wo er nur kann - selbst in Liebesdingen.

 

Indie/SP Ja

Jugendbuch Nein

Haupt-Genre Belletristik

Genres Belletristik, Erotik » Roman

Geeignet für (Alter) von egal bis egal

Erhältlich als
E-Book (epub) E-Book (mobi), ASIN B07SPFVC6K Taschenbuch, ISBN 9783734766831

Rezensionsexemplare E-Book (epub) E-Book (mobi) Taschenbuch

Blog benötigt Nein

Voraussetzungen für Rezensionsexemplar
Freude an "Heiteren Gesellschaftsromanen", das sind amüsante Geschichten aus dem Leben, es geht immer um Beziehungen, aber auch um gesellschaftspolitische Fragen, die am Ende einer - aus meiner Sicht - befriedigenden Lösung zugeführt werden.

Freue mich über Kontaktaufnahme - muss auch gar nicht anonym sein-

 

Kontakt für Anfragen

 

Keine Rezensionen zu diesem Buch eingetragen       Rezensionslink eintragen

Hier kannst du einen Link zu einer Rezension, die dieses Buch betrifft, einfügen. Der Eintrag wird vor der Veröffentlichung geprüft.
Achtung! Es sind nur Links zu Blogs erlaubt. Rezensionen bei Portalen und Shops werden nicht freigeschaltet.

Url zur Rezension:

Bewertung in der Rezension:
von möglichen Punkten

Bitte gib deine E-Mail-Adresse an, damit wir dich kontaktieren können, falls wir Rückfragen haben:

Die in der Rezension vergebenen Punkte werden so umgerechnet, als hätte es eine maximal zu erreichende Punktzahl von 10 gegeben. Die Originalwertung wird am Ende des Eintrags angezeigt, sofern sie von diesem Bewertungsmodus abweichend war.

 

Eintrag melden

Wenn ein Eintrag deine Rechte verletzt oder in anderer Weise zu beanstanden ist, kannst du uns dies hier melden.

Bitte gib den Grund an, warum dieser Eintrag gemeldet wird:

Bitte gib deine E-Mail-Adresse an, damit wir dich kontaktieren können, falls wir Rückfragen haben: