Details zu „Die Kosmotekten“ von Peter Scheerer

Buchcover Die Kosmotekten
Verhalten gemäß Rezi-Kodex

Titel Die Kosmotekten

Autor

Veröffentlichung

Seiten 320

Klappentext
»… ich weiß nicht, wer sie sind. Ich nenne sie die Seelenfresser, denn sie haben sich tief in unserem Lebenskern eingenistet und holen sich von uns alles, was für sie von Nutzen ist … sie folgen nur ihrem Plan, unbeseelt und leidenschaftslos. Unsere Welt, auf die wir so stolz sind, ist ein fauler Apfel, ausgehöhlt und von innen heraus zerfressen. Wir sind Geschöpfe der Seelenfresser, unser freier Wille ist nichts als Schein.«

Das Gelegenheits-Callgirl Loonie wird verdächtigt, für den Tod mehrerer Politiker und Wirtschaftsbosse verantwortlich zu sein. Als Loonie trotz härtester Verhörmethoden nichts preisgibt, soll der Polizist Vince Kemper das Rätsel ihrer wahren Identität lösen. Der Job führt ihn an die Grenzen der Realität und weit darüber hinaus – und auf die Spur von obskuren Mächten, die seit Jahrtausenden den Lauf der Welt bestimmen.

Buchbeschreibung
Der Polizist Vince Kemper ist zur Observation des mächtigen Gangsters Curt Carlsson eingeteilt. Die Begegnung mit der ebenso attraktiven wie versponnenen Loonie verspricht ein wenig Abwechslung in seinem eintönigen Alltag. Kemper rechnet nicht mit einem Wiedersehen – bis er Loonie auf seinen Überwachungsmonitoren beim Betreten von Carlssons Hauptquartier beobachtet. Dort bricht eine wilde Schießerei los und Kemper macht sich auf den Weg, um Loonie beizustehen, wird jedoch von Carlssons Wachposten abgefangen und niedergeschossen…

 

So beginnt der unglaubliche Trip des Vince Kemper. Ein Trip, der ihn in fremde Welten führen wird, von denen keine Menschenseele etwas ahnt. Er wird in eine dekadente Gesellschaft von Unsterblichen eintauchen und in ihr grauenhaftes Schicksal eingeweiht werden. Und auf schmerzhafte Weise erfahren, wer er wirklich ist – und dass er diesen beschwerlichen Weg auf sich nehmen muss, um ein paar Dinge zurechtzurücken, die im Kosmos schief gelaufen sind. Dass dabei Zeit und Raum, wie wir sie zu kennen glauben, manchmal auf das Heftigste durcheinander gewirbelt werden, versteht sich sozusagen von selbst.

Indie/SP Ja

Jugendbuch Nein

Haupt-Genre Dystopie

Genres Science-Fiction, Dystopie

Geeignet für (Alter) von 16 bis 100

Erhältlich als
E-Book (epub) E-Book (mobi), ASIN 1520880987 Taschenbuch, ISBN 9781520880983

Rezensionsexemplare E-Book (epub) E-Book (mobi) Taschenbuch

Blog benötigt Nein

Voraussetzungen für Rezensionsexemplar
Der Autor hat keine besonderen Voraussetzungen eingetragen.

 

Kontakt für Anfragen

 

Keine Rezensionen zu diesem Buch eingetragen       Rezensionslink eintragen

Hier kannst du einen Link zu einer Rezension, die dieses Buch betrifft, einfügen. Der Eintrag wird vor der Veröffentlichung geprüft.
Achtung! Es sind nur Links zu Blogs erlaubt. Rezensionen bei Portalen und Shops werden nicht freigeschaltet.

Url zur Rezension:

Bewertung in der Rezension:
von möglichen Punkten

Bitte gib deine E-Mail-Adresse an, damit wir dich kontaktieren können, falls wir Rückfragen haben:

Die in der Rezension vergebenen Punkte werden so umgerechnet, als hätte es eine maximal zu erreichende Punktzahl von 10 gegeben. Die Originalwertung wird am Ende des Eintrags angezeigt, sofern sie von diesem Bewertungsmodus abweichend war.

 

Eintrag melden

Wenn ein Eintrag deine Rechte verletzt oder in anderer Weise zu beanstanden ist, kannst du uns dies hier melden.

Bitte gib den Grund an, warum dieser Eintrag gemeldet wird:

Bitte gib deine E-Mail-Adresse an, damit wir dich kontaktieren können, falls wir Rückfragen haben: