Details zu „Denkmethoden und Denkstoff“ von Reinhard Gobrecht

Buchcover Denkmethoden und Denkstoff
Verhalten gemäß Rezi-Kodex

Titel Denkmethoden und Denkstoff

Untertitel Eine Philosophie des Geistes

Autor

Veröffentlichung

Seiten 196

Klappentext
Ähnlich, wie man Lesen als Tätigkeit vom Lesestoff trennen kann, kann man auch Denktätigkeit vom Denkstoff trennen. Denken findet in der Realwelt statt, in der Welt des Sichtbaren, der Denkstoff jedoch befindet sich in einer eigenen Welt, in der Welt des Denkbaren. Diese eigene geistige Welt ist eine Welt statischen Geistes, die Unveränderliches beinhaltet, das wahrhafte Sein und das unveränderliche Wissen. Auf diese Welt kann jeder Denkende, über das Medium Geist, zugreifen. Der geistige Bereich des Unveränderlichen ist von überall zugreifbar und jeder kann diese wesentlichen Gedanken teilen, wenn er dazu in der Lage ist. Der Geist ist zweifach, er ist Denken und Gedachtes. Auch das Gedachte ist in bestimmter Hinsicht zweifach. Einmal ist es Voraussetzung für das Denken, einmal ist es Ergebnis des Denkens. Der Denkvorgang lässt sich methodisch und dynamisch begreifen. Der Denkstoff, der dem Denkvorgang zugrunde liegt, ist statisch. Er ist am ehrwürdigsten, wenn er das Unveränderliche betrifft, das wahrhafte Sein und das wirkliche Wissen. Formen, Gesetze, Ideen und Wahrheiten gehören zum unveränderlichen geistigen Sein. Von den Denkmethoden werden u. a. die logische, die dialektische, die wissenschaftliche und die kritische Denkmethode behandelt. Dasselbe kann gedacht werden und kann sein. Der Geist macht im Denken das Seiende existent und das Seiende, indem es gedacht wird, gibt dem Geist sein Denken und sein Sein. Denken ohne ein Sein ist Fiktion, Sein ohne ein Denken bleibt verborgen. Erkenntnis bedeutet Denken und Sein.
Das Gehirn ist Transportschicht und ein Speichermedium für Bewusstsein und Geist. Ohne Bewusstsein und Geist hat das Gehirn keine Existenzberechtigung. Das subjektive Bewusstsein bedarf einer fragenden und forschenden Seele und eines objektiven geistigen Stoffs. Ohne den objektiven geistigen Stoff, ohne das wahrhafte Sein und das wirkliche Wissen, hätte das Bewusstsein nur Wahrnehmungsdaten oder wäre mit sich selbst beschäftigt. Der objektive geistige Stoff aber, bedarf für seine Existenz, weder eines Gehirns noch eines subjektiven Bewusstseins, er ist selbstbestehend und autark, er ist die höchste Stufe der Betrachtung.

Buchbeschreibung
Der Geist ist zweifach, er ist Denken und Gedachtes. Auch das Gedachte ist in bestimmter Hinsicht zweifach. Einmal ist es Voraussetzung für das Denken, einmal ist es Ergebnis des Denkens. Der Denkvorgang lässt sich methodisch und dynamisch begreifen. Der Denkstoff, der dem Denkvorgang zugrunde liegt, ist statisch. Er ist am ehrwürdigsten, wenn er das Unveränderliche betrifft, das wahrhafte Sein und das wirkliche Wissen. Die Denkmethode kann u. a. logisch,  dialektisch, wissenschaftlich oder  kritisch sein. Dasselbe kann gedacht werden und kann sein. Denken ohne eine Sein ist Fiktion. Sein ohne ein Denken bleibt verborgen. Erkenntnis bedeutet Denken und Sein.

Indie/SP Ja

Jugendbuch Nein

Haupt-Genre Sachbuch

Genres Sachbuch

Geeignet für (Alter) von 12 bis 100

Erhältlich als
E-Book (epub) Taschenbuch, ISBN 9783755758662

Rezensionsexemplare Taschenbuch

Blog benötigt Nein

Voraussetzungen für Rezensionsexemplar
https://www.bod.de/autoren/autorenservices/rezensionsexemplare.html

 

Kontakt für Anfragen Kontakt aufnehmen

Wenn du Kontakt mit diesem Autor aufnehmen möchtest, zum Beispiel um ihn nach einem Rezensionsexemplar zu fragen, sende ihm über dieses Formular eine Nachricht.

Deine Nachricht wird zudem in der Datenbank gespeichert. Lies bitte auch diesen Hinweistext.

Bitte gib deine E-Mail-Adresse und deinen Namen an, damit wir dich über eine Antwort informieren können. Dein Name wird dem Autor ebenfalls angezeigt, die E-Mail-Adresse jedoch nicht.

Dein Name:

Deine E-Mail-Adresse:

Beachte: Aus Spamschutzgründen wird die Mail erst an den Autor versendet, nachdem du einen Aktivierungslink in einer Mail bestätigt hast, die wir dir nach Absenden dieses Formulars zuschicken.

 

Keine Rezensionen zu diesem Buch eingetragen       Rezensionslink eintragen

Hier kannst du einen Link zu einer Rezension, die dieses Buch betrifft, einfügen. Der Eintrag wird vor der Veröffentlichung geprüft.
Achtung! Es sind nur Links zu Blogs erlaubt. Rezensionen bei Portalen und Shops werden nicht freigeschaltet.

Url zur Rezension:

Bewertung in der Rezension:
von möglichen Punkten

Bitte gib deine E-Mail-Adresse an, damit wir dich kontaktieren können, falls wir Rückfragen haben:

Die in der Rezension vergebenen Punkte werden so umgerechnet, als hätte es eine maximal zu erreichende Punktzahl von 10 gegeben. Die Originalwertung wird am Ende des Eintrags angezeigt, sofern sie von diesem Bewertungsmodus abweichend war.

 

Eintrag melden

Wenn ein Eintrag deine Rechte verletzt oder in anderer Weise zu beanstanden ist, kannst du uns dies hier melden.

Bitte gib den Grund an, warum dieser Eintrag gemeldet wird:

Bitte gib deine E-Mail-Adresse an, damit wir dich kontaktieren können, falls wir Rückfragen haben: