Details zu „Der Prinz im Labyrinth“ von Charlotte Fondraz

Buchcover Der Prinz im Labyrinth
Verhalten gemäß Rezi-Kodex

Titel Der Prinz im Labyrinth

Untertitel Die Sage vom Minotaurus modern erzählt

Autor

Veröffentlichung

Seiten 232

Klappentext
Die Sage vom Minotaurus modern erzählt – ein spannender Historienkrimi aus dem alten Kreta

Kreta vor 3600 Jahren: Ein Mordfall erschüttert den Palast von Knossos: Der kretische Prinz liegt tot in seinen Gemächern. Daidalos, der Berater der Königin, soll den Mord aufklären. Zunächst fällt der Verdacht auf einen Gast, der die Insel überstürzt verlassen hat. Doch auch die Schwester des Prinzen ist verschwunden. Ist die Prinzessin entführt worden oder ist sie geflohen? Bevor Daidalos diese Spur verfolgen kann, gerät er selbst in Verdacht.

Buchbeschreibung
Ein spannender Krimi für alle, die griechische Heldensagen aus einem modernen Blickwinkel kennenlernen möchten.

Finde mit Daidalos heraus, wer den kretischen Prinzen getötet hat, der heute noch als Minotaurus bekannt ist!

Vater-Sohn-Beziehung, Krimi, Machtintrige, Liebesroman – das Buch könnte das alles sein, aber Charlotte Fondraz lässt unsere Vorannahmen explodieren und entführt uns in eine fremdartige antike Welt, die ich so lebendig noch nie erlebt habe.

Lisa Kuppler, Lektorin

Textprobe:

Ein Scheppern hallte durch den Saal, Daidalos zuckte zusammen. Theseus’ Becher lag zerbrochen auf dem Boden, aber anstatt die Augen auf die Scherben zu senken, starrte er Prinz Asterion direkt an. So ein Dummkopf.

Asterion stand breitbeinig da, mit erhobenem Becher. Offenbar hatte er von seiner Ernennung zum Hafenmeister gewusst, denn überrascht sah er nicht aus.

„Was ist?“, fragte er Theseus. „Schmeckt dir unser Wein nicht, dass du ihn wegschüttest? Oder hast du über die Maßen davon genossen?“

„Weder noch.“ Theseus’ prompte Antwort klang überraschend kühl und selbstsicher.

Daidalos verkniff sich ein Grinsen. Gewänder raschelten. Irgendwo klirrte ein Armband. Die beiden Prinzen standen sich gegenüber wie zwei Kater, die sich lange aus dem Weg gegangen waren und nun an einer Straßenecke unerwartet aufeinandertrafen.

„Weder noch?“ Asterion reckte sich, die gelben Federn seiner Krone flatterten auf. „Rede keinen Unsinn. Du solltest mir lieber gratulieren, Athener. Als Sohn eines mittelmäßigen Herrschers...“

Königin Pasiphaë fasste ihn brüsk am Arm, und er brach ab. Sie funkelte ihn an. Selbst sie erkannte, dass Asterion hier zu weit ging.

„Sohn eines mittelmäßigen Herrschers?“ Theseus schlug sich mit der Faust auf die Brust, sein Pektoral klirrte. „Wenigstens kann ich getrost behaupten, dass es mein leiblicher Vater ist, der auf dem Königsthron von Athen sitzt.“ Er drehte sich um und verließ den Saal. Die Tür knallte hinter ihm zu.

Besuche mich auf meiner Webseite https://www.charlotte-fondraz.com/

Leseprobe www.charlotte-fondraz.com/chronik/

Indie/SP Nein

Jugendbuch Nein

Haupt-Genre Belletristik » Historisch

Genres Belletristik, Krimi, Belletristik » Dramatik, Belletristik » Historisch

Geeignet für (Alter) von 14 bis 99

Erhältlich als
E-Book (epub) E-Book (mobi), ASIN B09JZK3YNL Taschenbuch, ISBN 978-3754395721

Rezensionsexemplare E-Book (epub) E-Book (mobi) Taschenbuch

Blog benötigt Ja

Voraussetzungen für Rezensionsexemplar
Rezensionsexemplarservice
Es genügt ein kurzes E-Mail-Anschreiben des Redakteurs, Bloggers oder Content Creators mit Angabe des Mediums, Blogs oder Kanals sowie dem gewünschten Titel und der Versandadresse an presse@bod.de. Wir versenden dann umgehend das gedruckte Gratisexemplar Ihres Buchs.

Für Blogs und Social-Media-Kanäle gelten daher folgende Voraussetzungen:

- Der Blog/Social-Media-Kanal weist 1.000 Besucher/Follower pro Monat oder mehr auf.
- Auf dem Blog/Kanal erscheint mindestens ein Artikel pro Woche.
- Die Buchbesprechungen umfassen mindestens 300 Worte und geben die Meinung des Bloggers wieder.

Journalisten fügen dem Anschreiben bitte eine Kopie des Presseausweises bei.

 

Kontakt für Anfragen Kontakt aufnehmen

Wenn du Kontakt mit diesem Autor aufnehmen möchtest, zum Beispiel um ihn nach einem Rezensionsexemplar zu fragen, sende ihm über dieses Formular eine Nachricht.

Deine Nachricht wird zudem in der Datenbank gespeichert. Lies bitte auch diesen Hinweistext.

Bitte gib deine E-Mail-Adresse und deinen Namen an, damit wir dich über eine Antwort informieren können. Dein Name wird dem Autor ebenfalls angezeigt, die E-Mail-Adresse jedoch nicht.

Dein Name:

Deine E-Mail-Adresse:

Beachte: Aus Spamschutzgründen wird die Mail erst an den Autor versendet, nachdem du einen Aktivierungslink in einer Mail bestätigt hast, die wir dir nach Absenden dieses Formulars zuschicken.

 

Keine Rezensionen zu diesem Buch eingetragen       Rezensionslink eintragen

Hier kannst du einen Link zu einer Rezension, die dieses Buch betrifft, einfügen. Der Eintrag wird vor der Veröffentlichung geprüft.
Achtung! Es sind nur Links zu Blogs erlaubt. Rezensionen bei Portalen und Shops werden nicht freigeschaltet.

Url zur Rezension:

Bewertung in der Rezension:
von möglichen Punkten

Bitte gib deine E-Mail-Adresse an, damit wir dich kontaktieren können, falls wir Rückfragen haben:

Die in der Rezension vergebenen Punkte werden so umgerechnet, als hätte es eine maximal zu erreichende Punktzahl von 10 gegeben. Die Originalwertung wird am Ende des Eintrags angezeigt, sofern sie von diesem Bewertungsmodus abweichend war.

 

Eintrag melden

Wenn ein Eintrag deine Rechte verletzt oder in anderer Weise zu beanstanden ist, kannst du uns dies hier melden.

Bitte gib den Grund an, warum dieser Eintrag gemeldet wird:

Bitte gib deine E-Mail-Adresse an, damit wir dich kontaktieren können, falls wir Rückfragen haben: